Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 42020

Heute geht es los: Der Atos Origin Olympia Reporter beginnt mit der Berichterstattung

(lifePR) (Essen, ) Sebastian Geißler aus Augsburg, der Olympia Reporter von Atos Origin beginnt heute mit der Berichterstattung über seinen 111 Tage Aufenthalt in Peking. Auf der Webseite www.atosorigin.de/... wird der Medien und Kommunikations-Student bis zum Ende der Olympischen Spiele Text- und Video-Blogs veröffentlichen. Die Beiträge handeln von seinen Reisevorbereitungen, den Olympischen Spielen, der IT hinter den Kulissen und dem Flair der chinesischen Hauptstadt.

"Der Olympia Reporter wird die Olympischen Spiele zu den Atos Origin Mitarbeitern, Kunden und Partnern bringen - mit spannenden Geschichten und vielleicht der einen oder anderen Kuriosität", sagt Peter 't Jong, CEO von Atos Origin Deutschland. "Wir wollen durch die Partnerschaft mit dem Internationalen Olympischen Komitee nicht nur unsere Kompetenz als IT-Partner der Olympischen Spiele belegen, sondern auch die Spiele den Menschen in Deutschland näher bringen."

Im Dezember 2007 hatte Atos Origin an den Universitäten in Deutschland nach einem geeigneten Kandidaten gesucht, der als Olympia Reporter für 111 Tage nach Peking reist. Sebastian Geißler wurde in einem mehrstufigen Auswahlverfahren aus weit über 100 Bewerbern ausgewählt - unter anderem war der kreative Umgang mit den neuen Medien ausschlaggebend für seine Wahl.

"Heute werde ich meinen ersten Beitrag zum Thema Reise nach Peking veröffentlichen", sagt Sebastian Geißler. "In den nächsten über drei Monaten werden es sehr viele werden".

Als weltweiter IT-Partner für die Olympischen Spiele verantwortet Atos Origin die Entwicklung, Einrichtung und den Betrieb des umfassenden IT-Systems, das die Ergebnisse und Athleteninformationen während der Wettkämpfe für die Zuschauer und Medien auf der ganzen Welt in Echtzeit überträgt. Atos Origin ist hauptverantwortlich für alle Aspekte der Informationstechnologie, von der Beratung über die Systemintegration, das Ablaufmanagement und die Datensicherheit bis hin zur Entwicklung von Softwareanwendungen für die Olympischen Spiele.

Der Vertrag zwischen Atos Origin und dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC) ist der umfangreichste IT-Vertrag im Bereich Sportveranstaltungen und umfasst Salt Lake City 2002 (Ausführung als SchlumbergerSema), Athen 2004, Torino 2006, Beijing 2008, Vancouver 2010 und London 2012.

Nähere Infos: www.atosorigin.de/....
Diese Pressemitteilung posten:

Atos Information Technology GmbH

Atos Origin ist ein international führender Anbieter von IT-Dienstleistungen. Das Unternehmen bietet das gesamte Spektrum an Beratung und Dienstleistungen der Informationstechnologie. Die Kompetenzbereiche umfassen Consulting, Systemintegration und Outsourcing. Atos Origin erzielt einen Jahresumsatz von 5,8 Milliarden Euro und beschäftigt 50.000 Mitarbeiter in 40 Ländern. Atos Origin ist der weltweite IT-Partner der Olympischen Spiele und hat einen Kundenstamm, der sich aus erstklassigen internationalen Unternehmen in allen Branchen zusammensetzt. In der Region Germany and Central Europe, zu der Deutschland, Schweiz, Österreich und Polen gehören, erwirtschaften rund 3.900 Mitarbeiter 607 Millionen Euro Umsatz. Atos Origin ist an der Eurolist Marché in Paris notiert und firmiert als Atos Origin, Atos Worldline und Atos Consulting. Weitere Informationen finden Sie auf unseren Internetseiten unter www.atosorigin.de oder www.atosorigin.com.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer