Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 47027

Ernie, Bert und Flipper: Karibik für Kids - Großer Spaß für kleine Gäste

(lifePR) (Hasselroth, ) Lachende Gesichter, strahlende Kinderaugen und tolle Erinnerungen: Wer aus dem Familienurlaub ein unvergessliches Erlebnis machen will, der ist in der Karibik richtig. Dass das Inselparadies für Badeferien mit Kindern bestens geeignet ist, versteht sich von selbst: Angenehm warmes, kristallklares Wasser, flach abfallende, feinsandige Strände, perfekt zum Sandburgenbauen und Planschen. Doch die Karibik hat Familien mit Kindern noch viel mehr zu bieten als Strand und Meer.

Ganz oben auf der Wunschliste stehen spannende Tierbegegnungen, wie z.B. Schwimmen mit wilden Delfinen (Bahamas) oder Meeresschildkröten (Barbados), der Besuch einer Leguanzuchtstation (Belize) oder einer Eselfarm (Aruba & Bonaire). Viele der speziell auf die kleinen Gäste ausgerichteten Programme wecken das Bewusstsein für die Natur und den respektvollen Umgang mit Tieren. Auf Dominica, Nevis, Barbados und Antigua beispielsweise ist es möglich, seltene Meeresschildkröten bei der Eiablage zu beobachten. Neben der Faszination eines solchen Erlebnisses lernen die Kinder dabei auch etwas über Artenschutz. Im Four Seasons Nevis Resort erhalten sie zudem ein Zertifikat über die Adoption eines der geschützten Tiere. Mit diesem Programm unterstützt das Hotel die Caribbean Conservation Corporation (www.cccturtle.org).

Am vielfältigsten ist die karibische Fauna unter Wasser. Rund 400 verschiedene Arten können im Curaçao Seaquarium in großen Meerwasserbecken bestaunt werden. Besonders spannend für Kinder ist der "touch tank", wo sie Seesterne, große Fechterschnecken und andere Meeresbewohner auch anfassen können. Nemos faszinierende Welt muss Kindern nicht verschlossen bleiben, denn in der Karibik herrschen beste Voraussetzungen für die ersten "Schritte" unter Wasser. So bieten zum Beispiel die Beaches Resorts bereits für acht- bis zwölfjährige spezielle Tauchkurse, und ab zehn Jahren kann man an vielen Tauchbasen die Prüfung zum "Junior Open Water Diver" ablegen.

Den jüngsten Gästen, die fürs Tauchen noch zu klein sind, bieten die Beaches Resorts ein ganz anderes Vergnügen: Die vier Ferienanlagen auf Jamaika und den Turks & Caicos Inseln haben ihren Exklusivvertrag mit der Sesamstraße verlängert: Die Kleinen können beispielsweise mit dem Krümelmonster backen oder mit Ernie und Bert Musik machen. Wöchentliche Shows zeigen die Lieblinge der Kinder live auf der Bühne.

Wer Wert darauf legt, dass Reisen den Horizont des Nachwuchses erweitert, der ist beim "People-to-People"-Programm der Bahamas oder beim jamaikanischen "Meet the People" richtig. Die vor Ort organisierten Treffen ermöglichen es, einheimische Familien mit Kindern im gleichen Alter kennen zu lernen. So bekommen die jungen Gäste einen spannenden Einblick in das Leben karibischer Altersgenossen und können gemeinsam spielen, einen Gospelgottesdienst besuchen oder an einer bunten Karnevals-Parade teilnehmen.

Was wäre die Karibik ohne Piraten! Auf den Bahamas sollte man auf keinen Fall einen Besuch des berühmten Piraten-Museum verpassen, das einen historisch getreuen Einblick in die Geschichte der Freibeuter gewährt. Ein richtiges Piratenabenteuer kann man in St. Lucia erleben: Auf dem historischen Zweimaster "Unicorn", der auch im Film "Fluch der Karibik" zu sehen war, segeln die als Seeräuber verkleideten Kinder in die Bucht von Soufrière und erkunden dort den erloschenen Vulkan. Eine aufregende Zeit versprechen auch die so genannten Canopy-Touren, bei denen man den Regenwald in luftigen Höhen auf dem Baumwipfelpfad oder in der Seilbahn erlebt (z.B. in St. Lucia, Antigua, Guyana oder Dominica).

Für Spiel und Spaß ist also gesorgt. Doch wer mit Kindern unterwegs ist, muss nicht zwangsläufig auf kulturelle Highlights verzichten. Kuba-Spezialist AvenTOURa bietet mit der Reise »Cuba para la Familia« auch für Familien mit Kindern ein geeignetes Programm zum Entdecken der vielseitigen Karibikinsel.

Die Familienfreundlichkeit der Karibik zeigt sich auch in den vielen günstigen Spezialangeboten. In Aruba beispielsweise enthält das "One cool Family Vacation Package" zahlreiche Ermäßigungen für Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Shops. Im Aruba Divi Village Golf and Beach Resort wohnen, essen und golfen Kinder unter 17 Jahren in Begleitung ihrer Eltern gratis. Auch in der Dominikanischen Republik gibt es zahlreiche Hotels, in denen Kinder kostenfrei logieren, z.B. das Iberostar Dominicana in Punta Cana oder das Don Juan Beach Resort in Boca Chica. Das luxuriöse Spice Island Beach Resort in Grenada bietet den kostenlosen " Nutmeg Pod" Kinder-Club, im exklusiven Rosewood Little Dix Bay in Tortola, (British Virgin Islands) erhält man in der Sommersaison 50 Prozent Rabatt auf das zweite Zimmer.

Für Alleinerziehende gibt es inzwischen ebenfalls Sparangebote: So bietet DERTOUR das Special für Single mit Kind an: Ein Alleinreisender zahlt in Begleitung eines Kindes nur den Preis für das halbe Doppelzimmer sowie den Kinderpreis von 59 Euro (Beaches Negril) bzw. 58 Euro (Beaches Turks & Caicos). Weitere kinderfreundliche Hotels in der Karibik können ganz bequem über DERTOUR, Meier's Weltreisen, Neckermann oder TUI gebucht werden.

Mehr über die Karibik erfahren Sie unter www.karibik.de oder www.karibik-magazin.com.
Diese Pressemitteilung posten:
Disclaimer