Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 65775

Lange Nacht bei JOST in Berlin

(lifePR) (München, ) Anlässlich der "23. Langen Nacht der Museen" in Berlin hatte auch JOST in sein Geschäft in die Hackeschen Höfen zu einer langen Nacht mit viel Abwechslung, tollen Aktionen und schicken Taschen eingeladen.

Zum 23. Mal fand in Berlin die "Lange Nacht der Museen" statt. Unzählige Berliner und Besucher nutzten diese Gelegenheit, um sich besonders lange in den zu nachtschlafender Zeit geöffneten Museen aufzuhalten und um bei JOST in den Hackeschen Höfen zu stöbern. Das große Angebot an Messenger- und Postbags, Reisetaschen und Rucksäcken, Laptoptaschen und Rollenpilotenkoffern, Schulter- und Damentaschen, Börsen, Gürteln und unzähligen Kleinteilen wurde begeistert in Augenschein genommen und ließ die Kasse klingeln. Das war auch gut so, denn zehn Prozent des Umsatzes dieser Nacht gingen an das benachbarte Anne Frank Zentrum. Darüber hinaus konnten sich Besucher und Kunden bei JOST von einer Künstlerin portraitieren lassen und ihr persönliches und signiertes Bild mit nach Hause nehmen. Eine tolle Nacht, die Kunden und Mitarbeitern gleichermaßen Spaß gemacht hat und nächstes Jahr sicher wiederholt wird. Auch sicher ist, dass die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Anne Frank Zentrum zukünftig ausgebaut wird. Weitere gemeinsame Aktionen sollen dafür sorgen, dass Besucher und Kunden trotz Shoppingtrubel und Einkaufslust die historische Bedeutung der Hackeschen Höfe als ursprünglich jüdisches Viertel kennen lernen. Shopping und Kultur: Die perfekte Kombination für eine lange Nacht.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer