Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 43866

Berliner Industrieumsatz rutscht im März 2008 ins Minus

(lifePR) (Potsdam, ) Nach Feststellung des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg gingen in den 354 Berliner Industriebetrieben mit 50 und mehr Beschäftigten die Umsätze im März 2008 im Vorjahresvergleich um 5 Prozent auf 2,5 Mrd. EUR zurück. Einbußen im In- und Auslandsgeschäft von 5,3 Prozent und 4,5 Prozent führten zu diesem Rückgang.

Unter den großen Branchen erlitt der Maschinenbau mit einem Minus von 34,7 Prozent den stärksten Verlust. Hohe Umsatzeinbrüche sowohl im In- und Ausland waren die Ursache.

Im ersten Quartal 2008 übertraf das Umsatzwachstum der Berliner Industrie das entsprechende Vorjahresergebnis um 2,8 Prozent. Dabei stieg der Inlandsumsatz um 0,8 Prozent auf 4,7 Mrd. EUR und der Auslandsumsatz um 6,8 Prozent auf 2,6 Mrd. EUR an.

Ende März 2008 waren 86 596 Personen in der Berliner Industrie beschäftigt. Der Personalbestand hat sich damit weiter erhöht und zwar im Vergleich zum Februar 2008 um 156 oder 0,2 Prozent und zum März 2007 um 2 082 oder 2,5 Prozent.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer