Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 344996

Regen-Sommer sorgt bei alltours und BYE.bye für steigende Buchungszahlen im Herbst und Winter

Auf Mallorca und in der Türkei schrumpft Urlaubs-Angebot in den Herbstferien

(lifePR) (Duisburg, ) Die Reiseveranstalter alltours flugreisen und BYE.bye sind mit einem Buchungsplus bei Gästen und Umsatz in die Wintersaison gestartet und verzeichnen auch für die Abreisemonate im Herbst eine anhaltend starke Nachfrage. Die Unternehmen gaben heute bekannt, dass es in einigen Feriengebieten im September und Oktober nur noch Restplätze für Flüge und Hotels gibt. Das gilt insbesondere während der Herbstferien. Als Grund für den Anstieg bei den Urlaubsbuchungen sieht alltours neben attraktiven Preisen die lange anhaltende Schlechtwetterphase im Sommer und einen Sonnen-Nachholbedarf zahlreicher Bundesbürger.

"Wir sind mit der Buchungsentwicklung in der Neben- und Nachsaison zufrieden. Der verregnete Sommer in Deutschland sorgt für ein sehr gutes Last-Minute-Geschäft. Viele unserer Gäste nennen als Grund für die Buchung, dass sie den ausgefallenen Sommer jetzt nachholen wollen", sagte der Vorsitzende der alltours Geschäftsführung, Willi Verhuven.

Besonders gefragt sind im September und Oktober Mallorca und die Türkei. Hier melden zahlreiche Hotels insbesondere für die Herbstferien bereits "ausgebucht". Auch auf den sonnensicheren Kanaren schrumpfen die Kapazitäten von Tag zu Tag. alltours hat darauf mit zusätzlichen Vollchartern ab Düsseldorf nach Fuerteventura und Lanzarote reagiert. Diese sollen die gestiegene Nachfrage bis Ende November decken. alltours empfiehlt Herbst-Urlaubern, die an bestimmte Termine gebunden sind, eine rechtzeitige Planung.

Auch mit den ersten zwei Verkaufsmonaten für das Winterprogramm 2012/2013 zeigt sich Willi Verhuven sehr zufrieden. "Wir liegen derzeit über unseren Planzahlen. Vor allem die Buchungszuwächse in Ägypten, der Türkei und Mallorca tragen dazu bei", sagte Verhuven. Das alltours Volumenziel Kanaren befindet sich ebenfalls im Aufwind. Mit einem zweistelligen Buchungsplus ist dabei die Insel Fuerteventura Spitzenreiter dieser Entwicklung. Rund 65% der Hotelbetten des Winterprogramms auf Fuerteventura bietet alltours exklusiv auf dem deutschen Markt an. Ebenfalls zweistellige Zuwächse verzeichnet alltours im Winter für Urlaubsbuchungen nach Madeira.

Im Juli hatten alltours und die 100%-Tochter BYE.bye ihre Winterkatalogprogramme für den Verkauf freigeschaltet. "Wir stellen bis jetzt zwei Buchungstrends fest. Die Zahl der Gäste, die Frühbuchervorteile von bis zu 40% nutzen, ist anhaltend hoch. Die Zahl der Langzeiturlauber, die sechs oder mehr Wochen in der Sonne überwintern, steigt weiter", sagte Willi Verhuven.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer