Donnerstag, 08. Dezember 2016


Bundesweite Lehrstellenaktion "Perspektive Jugend 2010" unterstützt

Jugendliche und Unternehmen bei der Suche

(lifePR) (Siegburg, ) Das Städteportal meinestadt.de setzt auch im fünften Jahr seine erfolgreiche Lehrstellenaktion "Perspektive Jugend" fort. Unternehmen sind weiterhin aufgerufen, sich an der Aktion zu beteiligen und ihre freien Ausbildungsplätze im Lehrstellenmarkt von meinestadt.de kostenlos zu veröffentlichen. Zwar haben sich laut einer aktuellen DIHK-Umfrage die Aussichten für Jugendliche auf eine Lehrstelle verbessert, doch sei für 2010 mit einem Rückgang der Lehrstellenangebote zu rechnen. Zudem hätten Firmen immer größere Schwierigkeiten, ihren Fachkräftenachwuchs zu sichern.

"Die Situation auf dem Ausbildungsmarkt bleibt angespannt. Mit unserer Lehrstelleninitiative ,Perspektive Jugend 2010' wollen wir helfen, Jugendliche und Firmen erfolgreich zusammenzubringen", sagt Thorsten Laumann, Pressesprecher von meinestadt.de. "Durch die Veröffentlichung der Ausbildungsplatzangebote erreichen die teilnehmenden Unternehmen ganz gezielt Jugendliche aus ihrer Region. Damit erhöhen sie ihre Chance, geeignete Bewerber zu finden." Seit Januar 2010 haben bereits 657 Unternehmen an der "Perspektive Jugend 2010" teilgenommen.

Insgesamt wurden über die Lehrstellenaktion in den vergangenen Monaten deutschlandweit 5.848 Angebote für das Ausbildungsjahr 2010 gemeldet. Dahinter verbergen sich 35.269 freie Lehrstellen, wovon derzeit noch 18.375 Plätze unbesetzt sind.

Zusätzlich finden Jugendliche unter http://www.meinestadt.de/... freie Lehrstellenangebote, die bei der Bundesagentur für Arbeit gemeldet wurden. Neben Auszubildenden für kaufmännische Berufe sind übrigens Lehrlinge in der Gesundheitsbranche aktuell am stärksten gefragt: Der Ausbildungsberuf "Kaufmann/-frau im Einzelhandel" wird am häufigsten über die Lehrstellenaktion gemeldet, gefolgt von "Handelsfachwirt/-in", "Beauty- und Wellnessfachfrau/-mann", "Informatikfachmann/-frau", "Ergotherapeut/-in" und "Altenpfleger/-in".

Firmen können ihre freien Lehrstellen kostenlos auf http://www.perspektivejugend.de über ein Online-Formular melden. Alle Ausbildungsangebote werden vor Veröffentlichung im lokalen Lehrstellenmarkt von meinestadt.de redaktionell geprüft und auf Wunsch an die Bundesagentur für Arbeit weitergegeben. Unterstützt wird die "Perspektive Jugend 2010" von Dr. Annette Schavan, Bundesministerin für Bildung und Forschung, Franz Müntefering und den Kultusministern vieler Bundesländer. Auch über 30 Medienpartner und mehr als 200 deutsche Städte und Gemeinden unterstützen die Lehrstellenaktion.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer