Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 344871

AIDA Kreuzfahrten: Azubis und Studenten stechen mit Segelschulschiff „Großherzogin Elisabeth“ in See

(lifePR) (Rostock, ) 25 Studenten von AIDA Cruises gehen heute, am 31. August 2012, erstmals an Bord des Segelschulschiffes „Großherzogin Elisabeth“ und werden in rund 14 Tagen lernen was es heißt, an Bord eines Schiffes zu leben und zu arbeiten.

Auf See lernen sie in den nächsten Tagen wichtige nautische Fachbegriffe, Grundkenntnisse im Segeln und vor allem Teamgeist kennen. Neben der Navigation, Kartenarbeit, Wetter-, Segel- sowie Maschinenkunde werden Knoten, Spleißen und das Segelsetzen trainiert. Die Ausbildungsreise startet vom Rostocker Hafen aus in Richtung Ostsee, der Segler wird am 15. September wieder vor dem AIDA Firmensitz am Warnowufer für einen Tag festmachen, bevor dann die zweite Reise mit den AIDA Mechatroniker-Azubis startet.

Insgesamt werden in diesem Jahr 44 AIDA Azubis und Studenten an den Ausbildungsfahrten auf der „Großherzogin Elisabeth“ teilnehmen. Auch für das kommende Jahr sind wieder Segeltörns im Rahmen der Ausbildung bei AIDA Cruises geplant.

AIDA Cruises kooperiert seit dem letzten Jahr mit dem Schulschiffverein „Großherzogin Elisabeth“ e.V. Zur maritimen Ausbildung der Mechatroniker, Schiffsbetriebstechniker, Nautiker und Elektrotechniker gehört ein mehrwöchiges Praktikum an Bord des Segelschulschiffes „Großherzogin Elisabeth“. Dabei wird die seemännische Grundausbildung vor dem ersten Einsatz an Bord der Clubschiffe von AIDA Cruises absolviert.

Ab dem 1. September 2012 beginnen 180 junge Menschen eine Ausbildung oder ein Studium mit nautisch-technischer Ausrichtung in der AIDA Academy von AIDA Cruises. Der Marktführer für Kreuzfahrten in Deutschland bietet Fach- und Führungskräften an Bord der Schiffe und an Land berufliche Herausforderungen. In den kommenden Jahren wird AIDA Cruises drei weitere Schiffsneubauten in Dienst stellen und damit im Jahr 2016 über eine Flotte von 12 Schiffen verfügen. Aktuell beschäftigt AIDA Cruises 6.000 Mitarbeiter aus 25 Ländern an Land und an Bord der neun AIDA Schiffe.

Auch für das kommende Jahr 2013 bietet AIDA Cruises wieder Bachelor-Studiengänge für die Bereiche Schiffsbetriebstechnik, Nautik und Elektrotechnik sowie die Mechatronik-Ausbildung an. Weitere Informationen zu den Ausbildungsmöglichkeiten sowie Bewerbungen sind ab sofort auf www.aida-jobs.de möglich.
Diese Pressemitteilung posten:

AIDA Cruises

Am Anfang stand die Idee vom Urlaub auf See jenseits der klassischen Kreuzfahrt, ganz ohne Traditionen und Konventionen. Aktiv und leger zugleich sollte das Reisen mit dem ersten Clubschiff seiner Art sein. Ein absolutes Novum auf dem Seereisenmarkt, neugierig betrachtet von allen Mitbewerbern. Die Erfolgsstory dieser Urlaubsform nahm mit der heutigen AIDAcara im Jahr 1996 ihren Lauf. Als Reiseveranstalter und Reederei in einem bietet AIDA Cruises heute weltweit faszinierende Urlaubserlebnisse in Destinationen wie Mittelmeer, Kanaren, Nord- und Ostsee, Karibik, Mittelamerika, Nord- und Südamerika, Asien und Dubai.

AIDA Cruises ist die Nummer eins nach Umsatz und Passagieren in Deutschland. Das Unternehmen setzt ständig neue und außergewöhnliche Akzente für Urlaub auf dem Meer. Die Flotte besteht heute aus neun Clubschiffen: AIDAcara, AIDAvita, AIDAaura, AIDAdiva, AIDAbella, AIDAluna, AIDAblu, AIDAsol und AIDAmar. Bis 2016 wird sie weiter wachsen. Die neuen AIDA Schiffe sind bereits bestellt. Die Auslieferung der Neubauten erfolgt jeweils im Frühjahr 2013 für AIDAstella sowie 2015 und 2016.

Die Schiffe der AIDA Flotte werden nach höchsten internationalen Qualitäts-, Umwelt-, und Sicherheitsstandards betrieben. Der Schutz von Menschen und Umwelt genießt höchste Priorität im Unternehmen. Für zufriedene Gäste und höchste Qualität nutzt AIDA Cruises professionelle Qualitätssicherungssysteme.

Die Mitarbeiter von AIDA Cruises haben sehr früh erkannt, dass der Weg zum Gast vor allem über die kompetente Beratung im Reisebüro führt. Mehr als 10.000 Touristikpartner werden von engagierten Mitarbeitern betreut, die bundesweit operieren. Die Beratung im Reisebüro wird durch modernste Informationstechnologie von der Produktdarstellung im Internet bis hin zur Online-Buchung von Reisen und Ausflügen ergänzt.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer