Dienstag, 26. Juli 2016


Opel weiter auf Erfolgskurs: Europaweit 15 Prozent mehr Verkäufe im Februar

Höchster europäischer Februar-Absatz und -Marktanteil seit 2011 / Opel wächst deutlich stärker als der Gesamtmarkt / Volumenzuwächse in 17 Märkten

(lifePR) (Rüsselsheim, ) Nach einem starken Jahresauftakt hat Opel im Februar europaweit seinen Erfolgskurs fortgesetzt: Mit rund 80.300 neu zugelassenen Fahrzeugen erzielte die Marke nach vorläufigen Zahlen ein Absatzplus von 15 Prozent oder rund 10.500 Einheiten im Vergleich zum Vorjahresmonat. Der Anteil am Gesamtmarkt stieg um rund 0,3 Prozentpunkte auf 5,6 Prozent. Opel verzeichnete damit den höchsten Februar-Absatz und -Marktanteil seit fünf Jahren.

Die Bilanz für die ersten beiden Monate des Jahres 2016 fällt ebenso erfreulich aus: Mit einem Plus von rund 18.000 Einheiten oder fast 13 Prozent wuchs die Marke im Januar und Februar prozentual mehr als doppelt so stark wie Gesamtmarkt. Der Opel-Marktanteil legte in diesem Zeitraum um mehr als 0,3 Prozentpunkte auf rund 5,7 Prozent zu. Damit erzielte der Rüsselsheimer Hersteller auch für die ersten beiden Monate des Jahres den höchsten Absatz und Marktanteil seit 2011.

„Dank unserer jungen, attraktiven Modellpalette sind wir in 17 Märkten gewachsen. Erfolgsgarant war erneut unser neuer Astra. Der Astra Sports Tourer, der ab April in den Handel kommt, und der neue Mokka X werden unserem Geschäft nach diesem starken Jahresstart weitere Impulse geben“, sagte Peter Christian Küspert, Vertriebschef der Opel Group.

Die starke Entwicklung bei Opel im Februar resultierte vor allem aus der hohen Nachfrage nach dem neuen Astra. Der Astra, dessen aktuelle Generation in den meisten europäischen Ländern erst im November auf den Markt kam, wurde im Februar mehr als 18.000 Mal verkauft. Ein Plus von rund einem Drittel. Europaweit liegen für das europäische „Auto des Jahres 2016“ bereits mehr als 130.000 Bestellungen vor. Ein weiterer wichtiger Erfolgsgarant war der Opel Corsa, der im gleichen Zeitraum um rund 12 Prozent auf rund 20.400 verkaufte Einheiten zulegen konnte.

Im Februar verbuchte Opel ein Zulassungsplus in 17 europäischen Märkten, darunter die vier großen westeuropäischen Märkte Deutschland (+27%), Italien (+24%), Frankreich (+23%) und Spanien (+23%). Den Marktanteil konnte die Marke mit dem Blitz im Februar in 16 europäischen Ländern ausbauen.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer