Montag, 26. September 2016


Opel startet in Deutschland mit Absatzplus von über 9 Prozent ins Jahr

Neue Kleine groß in Form: Opel ADAM und Corsa legen bei den Verkäufen kräftig zu

(lifePR) (Rüsselsheim, ) Gelungener Jahresauftakt auf dem wichtigen Heimatmarkt: Opel kann in Deutschland ein deutliches Absatzplus verbuchen. Die Pkw-Verkäufe legten im Januar um beachtliche 9,3 Prozent auf rund 13.600 Autos zu. Der deutsche Pkw-Markt1 insgesamt wuchs um lediglich gut 2,6 Prozent. Die erfreuliche Entwicklung bei Opel resultiere vor allem aus der sehr hohen Nachfrage nach den neuen Modellen wie Corsa und ADAM. Alleine der Corsa verkaufte sich fast 3.800 Mal und somit um 60 Prozent besser als im Vorjahr. Damit rangiert der Besteller in der Zulassungsstatistik bei den Kleinwagen (B-Segment) auf dem zweiten Platz. Die ADAM-Verkäufe legten um 55 Prozent zu, womit der Individualisierungs-Champion auf Rang zwei bei den Minis (A-Segment) fährt. Der Pkw-Marktanteil von Opel insgesamt stieg um fast 0,4 Prozentpunkte im Vergleich zum Januar 2014 auf jetzt gut 6,4 Prozent.

Opel-Deutschland-Chef Jürgen Keller zeigte sich zufrieden mit dem Jahresstart: "Unsere Modelloffensive trägt Früchte. Der neue Corsa, der KARL und der Astra werden im Verlauf des Jahres weitere wichtige Impulse setzen und uns helfen, dass wir auf dem Heimatmarkt weiter zulegen."

1 Angaben basieren auf vorläufigen Zahlen des Kraftfahrtbundesamtes (KBA)
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer