Freitag, 30. September 2016


Opel ADAM und Zafira Tourer sind die Wertstabilsten in ihren Klassen

Wertmeister 2015: Auto Bild und Schwacke attestieren Opel-Modellen hohe Restwerte

(lifePR) (Rüsselsheim, ) Bereits zum zwölften Mal zeichnete die Fachzeitschrift Auto Bild gemeinsam mit dem unabhängigen Dienstleister Schwacke die wertbeständigsten Autos aus. Bei der gestrigen Preisverleihung in Berlin zum Wertmeister 2015 fuhren gleich zwei Opel-Modelle auf erste Plätze. Der Opel ADAM 1.0 ecoFLEX siegte bei den Kleinstwagen mit dem hohen Restwert von 57,7 Prozent1 vor Toyota Aygo (55,8 Prozent) und Renault Twingo (55,6 Prozent). Bei den Kompakt-Vans landete der Opel Zafira Tourer 2.0 CDTI (52,4 Prozent) auf Rang eins - vor dem BMW 2er Active Tourer (51,8 Prozent) und dem VW Golf Sportsvan (49,1 Prozent) und unterstreicht damit, wie wertstabil Neuwagen aus Rüsselsheim sind.

"Unsere neuen Modelle haben hohe Restwerte. Das ist für unsere Kunden eine schöne Kaufbestätigung", sagte Opel-Marketingchefin Tina Müller. " Bei aller Liebe zum Auto muss ja auch der Kopf zufrieden sein. Bei Opel stimmt die Rechnung, wie uns die Experten von Schwacke bestätigen. Mich freut ganz besonders, dass unser Champion in Sachen Individualisierung und Lifestyle, der ADAM, seinen Sieg vom Vorjahr verteidigen konnte."

Einmal im Jahr kürt der Automobildienstleister Schwacke jene Modelle mit dem geringsten Wertverlust. Dabei geben die Experten eine Prognose über vier Jahre ab. Die Restwertermittlung ist ein komplexer Prozess, bei dem Schwacke unter anderem das Fahrzeugkonzept, die Qualität und das Design, den Preis und die Betriebskosten sowie den Lebenszyklus der Fahrzeuge untersucht und bewertet.

1 Der Restwert in Prozent vom Listenpreis beträgt 57,5% vom Neupreis. Es handelt sich um Forecast-Werte, also eine Restwertprognose in die Zukunft (48 Monate, 11.000km pro Jahr).
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer