Samstag, 01. Oktober 2016


Nur 94 g/km CO2: Opel Astra so sauber und sparsam wie noch nie

Opel-Bestseller mit hochmodernem Antrieb verbraucht nur noch 3,6 l/100 km

(lifePR) (Rüsselsheim, ) Er wird immer besser: Bereits seit seiner Einführung vor knapp einem Jahr rangiert der Opel Astra mit dem 1,6-Liter-Turbodiesel der neuen Motorengeneration in der Effizienzklasse A+ - jetzt wird er zum effizientesten Kompaktklasse-Modell der Opel-Geschichte. Der nochmals optimierte Astra stößt mit dem 81 kW/110 PS starken 1.6 CDTI im kombinierten Zyklus nur noch 94 (statt wie bisher 97) Gramm CO2 pro Kilometer aus, was einem Verbrauch von 3,6 Liter Diesel auf 100 Kilometer entspricht. In der Leistungsversion mit 100 kW/136 PS sind es künftig gerade mal 99 Gramm CO2 - und damit fünf Gramm weniger - sowie 3,7 Liter Diesel. Damit liegt selbst der stärkere Astra-Flüsterdiesel unter der 100‑Gramm-Grenze. Und das Beste: Den in Kürze bestellbaren neuen "Spar"-Astra 1.6 CDTI gibt's zum gleichen Preis wie bisher - ein weiterer Beleg der größten Antriebsoffensive von Opel. In nur 18 Monaten hat die Rüsselsheimer Marke das komplette Diesel-Portfolio erneuert. Der noch genügsamere Astra 1.6 CDTI komplettiert das Trio um den Öko-Champion Corsa 1.3 CDTI mit jetzt 82 Gramm CO2 pro Kilometer und den Insignia mit neuem 2.0 CDTI unter der Haube. Auch diese Sparmeister rollen in den kommenden Wochen zu den Händlern.

"Unsere neuen Antriebe zeigen, wie zeitgemäße Mobilität funktioniert. Sparen ohne Kompromisse bei Leistungsfähigkeit und Komfort heißt die Devise", sagt Opel-Entwicklungschef Charles Klein. "Wir bieten jetzt in jeder Fahrzeugklasse extra effiziente Turbodiesel an - von unserem neuen Corsa mit sagenhaften 82 g/km CO2 über den Astra bis hin zum Mittelklasse-Flaggschiff Insignia."

Fahrspaß und Komfort

Bis zu fünf Prozent weniger Verbrauch und Emissionen ohne Kompromisse bei Fahrleistungen und Komfort - die Opel-Ingenieure perfektionierten den Astra 1.6 CDTI konsequent weiter. Auf Fahrwerks- und Karosserieseite kommen neue reibungsarme Komponenten zum Einsatz, unter anderem optimierte Antriebswellen und besonders rollwiderstandsarme Reifen. Mit einem speziellen Aero-Paket inklusive aktiver Kühlerjalousie und niedrigerem Chassis konnte der Luftwiderstand gesenkt werden. Die aktiven Blenden öffnen und schließen automatisch in Abhängigkeit von der Motortemperatur und der Geschwindigkeit. Das Ergebnis aller Maßnahmen: Der Astra mit dem 1,6-Liter-Flüsterdiesel der neuen Generation emittiert nun in der 81 kW/110 PS starken Version drei Gramm und mit 110 kW/136 PS sogar fünf Gramm weniger CO2, und das bei Fahrleistungen auf gleichem Niveau. So beschleunigt die viertürige Limousine mit stärkerer Motorisierung in 10,1 Sekunden von null auf Tempo 100 und erreicht 205 km/h Spitze - souveräne Fahrleistungen, die sich rechnen.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer