Donnerstag, 08. Dezember 2016


Jetzt beim Händler: Der neue Opel Astra ecoFLEX mit 109 g/km CO2

(lifePR) (Rüsselsheim, ) .
- Sparsam: 1.3 CDTI mit 4,1 Liter auf 100 Kilometer reduziert die Kraftstoffkosten
- Sauber: CO2-Emissionen von nur 109 g/km senken Steuern und Umweltbelastung
- Günstig: Preise für den Sparmeister beginnen bei 19.390 Euro

Mit einem Kohlendioxidausstoß von lediglich 109 Gramm pro Kilometer und einem Gesamtverbrauch von gerade einmal 4,1 Litern pro 100 Kilometer setzt der Opel Astra 1.3 CDTI ecoFLEX neue Effizienz-Maßstäbe und verbessert nochmals das ohnehin schon gute Niveau des Kompaktklasse-Neulings. Den effizienten Kern ergänzt die attraktive Schale - als frischgebackener red dot design award-Gewinner ist der Astra in neuer ecoFLEX-Bestform auf dem deutschen Markt ab 19.390 Euro erhältlich.

Der Astra ecoFLEX mit 70 kW/95 PS starken 1.3 CDTI-Motor wartet mit einem satten maximalen Drehmoment von 190 Nm zwischen 1.750 und 3.250 min-1 auf. Der Common-Rail-Turbodiesel mit Vierventiltechnik verfügt über ein Mehrfach-Einspritzsystem der neuesten Generation, das mit Arbeitsdrücken von bis zu 1.600 bar für eine sehr feine Kraftstoff-Zerstäubung in der Brennkammer sorgt. Dazu kommen die variable Turbinengeometrie des Abgasturboladers und die elektronisch gesteuerte Abgas-Rückführung mit zusätzlicher Kühlfunktion zu Gunsten eines für den emissionsarmen Verbrennungsprozess optimalen Temperaturniveaus. Passend zu dem Triebwerk mit serienmäßigem Dieselpartikelfilter kommt ein Fünfgang-Getriebe zum Einsatz, dessen Abstufung die Opel-Ingenieure auf maximale Effizienz im Astra auslegten.

Zur Verbesserung der Aerodynamik-Werte verfügt der Astra ecoFLEX über ein in den Kühlergrill integriertes aktives Luftleitelement (Aeroshutter). Während bei niedrigem Tempo zu Gunsten eines gesunden Motorklimas Durchzug herrscht, schließen sich die Lamellen mit zunehmender Geschwindigkeit automatisch, um den Fahrtwind sanft um das Auto zu leiten. Ergänzend dazu ist der Wagen-Unterboden teilverkleidet. Ein weiteres standardmäßiges ecoFLEX-Plus ist die Schaltempfehlung: Eine Leuchtanzeige signalisiert den idealen Hochschalt-Moment, so dass der Fahrer das Effizienzpotenzial voll nutzen kann.

Breites Spektrum sauberer Opel-Antriebe

Der Astra ecoFLEX fügt sich nahtlos in die Reihe der besonders CO2-armen Opel-Dieselmodelle, wozu der 98-Gramm-Corsa genauso wie der 136-Gramm-Insignia zählt. Das Unternehmen investiert insgesamt rund eine Milliarde Euro in die Entwicklung neuer, saubererer Antriebe. Das breite Spektrum dieser Aktivitäten reicht vom Rightsizing der Motorenpalette über das Angebot an Autogas- und Erdgas-Modellen, die Einführung der Start/Stopp-Technologie bis hin zu völlig neuen alternativen Antriebssystemen. Für die Mobilität der Zukunft sieht Opel Elektroautos mit verlängerter Reichweite, Elektromobile auf Batteriebasis und Hybrid-Fahrzeuge vor.

Der Astra ecoFLEX nimmt natürlich auch an der Opel ecoFLEX Experience als wichtiges Spritsparmodell teil. Bei diesem europaweiten Wettbewerb können ambitionierte Teilnehmer zeigen, wie sensibel und umweltfreundlich sie mit dem Gaspedal umgehen können. Dem Sieger der am 1. April gestarteten Aktion winkt eines der ersten Ampera-Serienfahrzeuge. Das Opel-Elektroauto mit verlängerter Reichweite kommt Ende 2011 auf den Markt.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer