Donnerstag, 23. Oktober 2014


  • Pressemitteilung BoxID 37808

Aareon DMS: Neues Dokumentenmanagementsystem auf Basis von EASY ENTERPRISE

(lifePR) (Mainz, Mülheim, ) Mainz/Mülheim, 10. April 2008 – Das Beratungs- und Systemhaus für die Immobilienwirtschaft Aareon AG bietet im Rahmen einer neuen Kooperation mit der EASY SOFTWARE AG künftig ein umfassendes Dokumentenmanagementsystem (DMS) unter dem Namen „Aareon DMS“ an.

Die Kooperation beinhaltet, dass Aareon die Lösungen des führenden Anbieters von Dokumentenmanagement- und Enterprise-Content-Management-Systemen über Schnittstellen in seine ERP-Systeme integriert. Dies ermöglicht zukünftig eine einfache, direkte Datenübernahme aus den Aareon-Systemen sowie den marktgängigen Standardapplikationen wie beispielsweise Microsoft Office.

Mit der Kooperation stehen dem Kunden erweiterte Anwendungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Eberhard Villmow, Vorstandsmitglied der Aareon AG: „Mit EASY haben wir einen erstklassigen Partner gefunden, um eine zukunftssichere Dokumentenmanagement-Lösung anzubieten, die die spezifischen Anforderungen unserer wohnungswirtschaftlichen Kunden abdeckt.“

Andreas C. Nowottka, Vorstandsmitglied der EASY SOFTWARE AG: „Zentraler Bestandteil unserer Strategie ist die Zusammenarbeit mit namhaften, führenden Softwarehäusern wie Aareon. Die Kunden von Aareon profitieren künftig von effizienten Geschäftsprozessen durch die nahtlose Integration des EASY-Produktportfolios in ihre ERP-Systeme“.
Diese Pressemitteilung posten:

Über die Aareon AG

Die Aareon AG, eine 100-prozentige Tochter der Aareal Bank AG, ist Europas führendes Beratungs- und Systemhaus für die Immobilienwirtschaft. Das Angebot umfasst alle wesentlichen Anforderungen für das Management von Wohn- und Gewerbeimmobilien: Beratung, Software, IT-Services und Support.

Etwa 50.000 Aareon-Anwender in ganz Europa verwalten rund 8 Millionen Mieteinheiten. Aareon ist an 21 Standorten (davon 13 in Deutschland) vertreten. Die Aareon AG ist neben Deutschland auch in Frankreich, UK und Italien tätig. Das Beratungs- und Systemhaus beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter, davon 15 Prozent außerhalb Deutschlands. Der Umsatz in 2007 betrug rund ? 157,3 Mio. und der EBIT belief sich auf ? 16,6 Mio.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer