Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 150030

Vollendung der ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen mit Eröffnung von "Asien": Die "Weltreise an einem Tag" beginnt

Dritte Erlebniswelt präsentiert auf fünf Hektar tropische Dschungellandschaft und asiatische Tierwelt / Tierumzüge erfolgreich absolviert / prominente Patinnen als Botschafterinnen für Erlebniswelten

(lifePR) (Gelsenkirchen, ) Heute, am 04. März 2010, wurde die ZOOM Erlebniswelt Asien eröffnet. Die ersten Schritte in den asiatischen Dschungel unternahmen Gelsenkirchens Oberbürgermeister Frank Baranowski und Ulrich Köllmann, Geschäftsführer der Gesellschaft für Energie und Wirtschaft mbH. Drei prominente Wegbegleiter, Moderatorin und Schauspielerin Annabelle Mandeng, Eiskunstlaufstar Tanja Szewczenko und Schauspielerin und Moderatorin Minh-Khai Phan-Thi, übernahmen Patenschaften für die Erlebniswelten Afrika, Alaska und Asien. Auf dem von Tamina Kallert moderierten Eröffnungs-Event im ELE-Tropenparadies feierten über 400 geladene Gäste die Komplettierung der ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen mit asiatischen Köstlichkeiten, Walk-Acts und Rhythmen der Bands WADOKYO (Asien), W. Jacksen & the Poor Boys (Alaska) und Ngoma Kimpwanza (Afrika). Damit wird im Jahr der RUHR.2010 das größte Zooneugestaltungsprojekt Europas im Herzen von Nordrhein-Westfalen vollendet. Ab morgen, Freitag, den 05. März 2010, können Besucher auf einer Wegelänge von über vier Kilometern die "Weltreise an einem Tag" erleben.

Das im Jahr 2000 begonnene Mammutprojekt ist mit der Fertigstellung der Erlebniswelt Asien für rund 91 Millionen Euro verwirklicht worden. Auf über 30 Hektar leben in naturnah gestalteten Lebensräumen rund 700 Tiere in über 100 verschiedenen Arten. Für Ulrich Köllmann, den Geschäftsführer der Gesellschaft für Energie und Wirtschaft mbH, ist heute ein einzigartiges Zooprojekt mit wegweisendem Konzept vollendet worden: "Die ZOOM Erlebniswelt ist für das Ruhrgebiet und ganz Deutschland ein Meilenstein in der deutschen Zoogeschichte, der neue Standards in der modernen Zooarchitektur und im Freizeittourismus setzt. Über vier Millionen Besucher seit 2005 haben unsere Erwartungen weit übertroffen und stehen für die Akzeptanz und den Erfolg der ZOOM Erlebniswelt."

Für rund 23 Millionen Euro ist auf einer Fläche von fünf Hektar die dritte naturnah gestaltete Erlebniswelt innerhalb der vergangenen fünf Jahre entstanden. Über 60 Unternehmen und rund 200 Bauarbeiter waren an der Entstehung der ZOOM Erlebniswelt Asien beteiligt. Neben einer rund 3.000 Quadratmeter großen Insel für Orang-Utans, dem über sieben Millionen Liter fassenden See und einem Canopy Walk, einem Baumwipfelpfad in mehr als sechs Metern Höhe, beeindruckt das über 4.500 Quadratmeter große ELE-Tropenparadies. Unter dem bis zu 15 Meter hohen lichtdurchlässigen Membranendach vereinen sich das Innenrevier der Orang- Utans, die zwei großzügigen Restaurantbereiche Pangung und Ryokan mit über 1.000 Sitzplätzen und der 850 Quadratmeter große Indoor-Abenteuerspielplatz "Drachenland". In den vergangenen Wochen hat ein Großteil der Tierbewohner bereits die neuen Lebensräume bezogen. Eine siebenköpfige Orang- Utan Familie, Kleine Panda, neun Hanuman-Languren, Asiatische Kurzkrallenotter sowie Flughunde und diverse Vogel- und Reptilienarten bevölkern eine Fläche so groß wie sieben Fußballfelder.

Unter den Gästen waren unter anderem der Vorstandvorsitzende des FC Schalke 04 Josef Schnusenberg und Starkoch Matthias Ruta. Die prominente Patin der dritten Erlebniswelt, Minh-Khai Phan-Thi, übernahm als Botschafterin für "Asien" zudem eine Patenschaft für Orang-Utan "Häuptling" Schubbi: "Es ist einfach atemberaubend diesen Tieren so nah gegenüber zu stehen. Die Patenschaft für einen der ersten "Bewohner" Asiens übernehmen zu dürfen, werde ich lange in Erinnerung behalten".

Mit der Vollendung der ZOOM Erlebniswelt ist die "Weltreise an einem Tag" ab dem 05. März 2010 mitten im Ruhrgebiet möglich. Besucher können ab sofort rund 700 Tiere in naturnah gestalteten Lebensräumen auf einer Fläche von mehr als 30 Hektar erleben. Am Sonntag, den 07. März, erwartet die Gäste zudem ein abwechselungsreiches Programm, Informationen zu den asiatischen Tieren und Pflanzen und eine geführte "Weltreise" durch Asien, Afrika und Alaska. Ab morgen werden die Preise entsprechend dem erweiterten Freizeiterlebnis angepasst. Tageskarten für Erwachsene sind für 16,50 Euro erhältlich, Kinder von vier bis zwölf Jahren zahlen elf Euro. Ermäßigungen auf den Eintrittspreis gewährt die ZOOM Erlebniswelt unter anderem Schülern, Studenten, Wehr- und Zivildienstleistenden, Gruppen ab 20 Personen sowie Schulklassen und Kindergartengruppen. Die Preise für Dauerkarten bleiben auf dem niedrigen Niveau von 56 Euro für Erwachsene und 34 Euro für Kinder konstant.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Im Dezember viel Neues im MiR!

, Kunst & Kultur, Musiktheater im Revier GmbH

Das Musiktheater im Revier präsentiert sich ab sofort mit einer NEUEN WEBSITE. Seit dem 1. Dezember ist die komplett überarbeitete Internet-Präsenz...

Tanzen und Springen beim Weihnachts-Bal-Folk

, Kunst & Kultur, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Das Klinikum Christophsbad lädt am Freitag, dem 9. Dezember, ab 17.30 Uhr zum Weihnachts-Bal-Folk ein. Neben gesungenen und gespielten Adventsliedern...

GYMMOTION - Die Faszination des Turnens mit neuem Programm "Sky" in der Chemnitz Arena

, Kunst & Kultur, C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

Mit ihrem neuen Programm „SKY“ möchte die erfolgreiche Turngala „Gymmotion“ auch in diesem Jahr ihre Besucher in der Chemnitz Arena wieder begeistern....

Disclaimer