Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 64255

Nachwuchs bei den größten Antilopen des Berliner Zoos

(lifePR) (Berlin, ) Am 9. August stellte sich bei den mächtigen Elenantilopen der erste Nachwuchs des Jahres ein. Eine mittlerweile 10jährige und aufzuchterfahrene Kuh brachte ein gesundes Kalb zur Welt. Anders als seine Mutter, die auf den einfachen Buchstaben Q hört, muss sich das weibliche Jungtier nun mit dem Namen "Mumbi" anfreunden. Durch die sehr erfolgreiche Zucht waren im Berliner Zoo als Namen letztendlich alle Buchstaben des Alphabets vergeben worden. Seit dem Wochenende darf das Kalb seiner Mutter auf die große Gemeinschaftsanlage folgen, die es mit 9 Herdenmitgliedern und 5 Böhm-Steppenzebras teilt.

Elenantilopen gehören zu den imposantesten Hornträgern. Erwachsene Bullen können ein Gewicht fast einer Tonne erreichen und verteidigen sich selbst erfolgreich gegen Löwen. Beide Geschlechter dieser in Südost-Afrika beheimateten Waldböcke tragen sehr kräftige, um die Längsachse 1-11/2fach gewundene Hörner. Nichtsdestotrotz sind die Bestände durch Bejagung gebietsweise (z.B. in Uganda und Ruanda) gefährdet.

Das Jungtier der Elenantilopen kann am Dienstag, dem 2. September, in der Zeit von 11.00 bis 12.00 Uhr auf der großen Gemeinschaftsanlage am Einhuferrevier gefilmt und fotografiert werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Benefizkonzert für Brot für die Welt am 3. Advent

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Das Diakonische Werk Württemberg, Landesstelle Brot für die Welt, lädt zum festlichen Benefizkonzert des Stuttgarter Kammerorchesters für Brot...

Deutscher Engagementpreis 2016: "Demokratie lebt vom Mitmachen"

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Das Bündnis für Gemeinnützigkeit hat heute (Montag) in Berlin den Deutschen Engagementpreis verliehen: Die wichtigste Auszeichnung für bürgerschaftliches...

(Auch) morgen Kinder wird’s nix geben – Unterhaltsreform 2017

, Familie & Kind, Deutscher Schutzverband gegen Diskriminierung e.V.

Ab 1. Januar 2017 soll der Unterhalt für Trennungskinder unter bestimmten Voraussetzungen auch bis zum 18. Lebensjahr gezahlt werden. Ob dieser...

Disclaimer