Samstag, 21. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 136720

Kunstausstellung im Menschenaffenhaus des Zoo Berlin

Tierdarstellungen des Corinthschülers Louis Ziercke (1887-1945)

(lifePR) (Berlin, ) Vom 10. Dezember bis zum 30. März 2010 sind über dreißig Werke aus dem umfangreichen Nachlass des Bonner Künstlers zu sehen.

Die gezeigten Exponate sind überwiegend Zoobilder aus den Jahren 1932 bis 1934. Die Tierdarstellungen sind Kohle-, Bleistift- und Tuschezeichnungen, Radierungen, Holzschnitte, Aquarelle und ein Ölgemälde.

Louis Ziercke studierte von 1902 bis 1909 an der Kunstgewerbeschule Düsseldorf, u.a. bei Prof. F.H. Ehmke und Peter Behrens. Von 1911 bis 1914 folgte ein Studium bei Lovis Corinth in den Studienateliers für Malerei und Plastik in Berlin (Kantstrasse). Seine ersten Ausstellungen in Berlin fanden 1912 mit der Künstlergruppe "Block" und 1922 mit dem "Künstlerbund Westmark" im Künstlerhaus Berlin statt. Von 1918 bis 1941 arbeitete er als Maler und Grafiker in Bonn-Bad Godesberg. Zu dieser Zeit gehörte das Mitglied des Deutschen Werkbundes zu den namhaften Künstlern des Rheinlandes.

Louis Ziercke stirbt 1945 in den letzten Kriegstagen1945.

Louis Zierckes Werk wird 1983 und 1988 in Bonn mit den Ausstellungen "Die Generation der Vergessenen" und "Damals in Godesberg" wieder in Erinnerung gebracht. 2003 zeigte die Peter Schwingen Gesellschaft in Bad Godesberg eine Sonderausstellung "Louis Ziercke die Wiederentdeckung". Damit begann eine neue Ausstellungsserie in zahlreichen öffentlichen Gebäuden und Museen.

Der Zoologische Garten Berlin freut sich, dass nun nach 87 Jahren wieder Werke von Louis Ziercke in Berlin ausgestellt werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Am ersten Messetag hieß es in der Brandenburg-Halle 21a "Natürlich Brandenburg"

, Energie & Umwelt, pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V.

Die Bühne in der Brandenburg-Halle 21a gehörte am ersten Messefreitag der Internationalen Grünen Woche 2017 dem Verband pro agro. Dieser präsentierte...

Notzeit: Reh- und Rotwildwildfütterungen reduzieren Verbiss - BJV fordert, Wildtiere in Notzeit nicht (ver)hungern zu lassen

, Energie & Umwelt, Landesjagdverband Bayern e.V.

Ob eine Wildart in der vegetationsarmen Zeit Not leidet oder nicht, hängt allein vom Menschen ab. Zudem belegen wissenschaftliche Studien, dass...

Angelurlaub mit Kingfisher Reisen lockt auch 2017 in das Reich des Eisvogels

, Energie & Umwelt, Kingfisher-Angelreisen, Rhein-Kurier GmbH

Der Eisvogel ist bekanntermaßen ein erfolgreicher Fischer. Wer es ihm nachtun will, dem bietet ein Angelurlaub mit Kingfisher Reisen Gelegenheit...

Disclaimer