Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 151942

Ein neuer Krake für das Zoo-Aquarium Berlin

(lifePR) (Berlin, ) Im Zusammenhang mit der Umgestaltung unserer Mittelmeerabteilung zog ein neuer, noch recht schüchterner Krake (Octopus vulgaris) im Zoo-Aquarium Berlin ein. Hat der junge Krake mit seiner ca. 25 cm Größe erst einmal seine Scheu abgelegt, wird er sicherlich schon bald, wie seine Vorgänger, gekonnt Futter wie Garnelen, Muschel- und Fischstückchen aus diversen Behältern befreien. Dies dient nicht nur der Belustigung unserer Besucher, sondern vor allem der Beschäftigung. Denn Kraken langweiligen sich schnell. Momentan baut er noch sehr geschickt aus Muschelschalen und Steinen eine kleine Höhle, die er immer häufiger verlässt. Leider wachsen Kraken sehr schnell und werden deshalb auch nur ca. 1- 2 Jahre alt. Da unsere Besucher häufig ein Zoo-Aquarium ohne Kraken als nicht vollkommen ansehen, freuen wir uns sehr diesen sehr interessanten Neuzugang wieder zeigen zu können.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Sieben Jahre 7x7energie

, Energie & Umwelt, 7×7 Unternehmensgruppe c/o 7x7sachwerte GmbH & Co. KG

Heute vor sieben Jahren wurde die 7x7energie GmbH gegründet: am 9.12.2009 wurde die Firma mit Sitz in Bonn und Dillenburg beim Amtsgericht Bonn...

Klima- und Ressourcenschutz fördern, Luftqualität verbessern

, Energie & Umwelt, Allianz Freie Wärme

Mit dem Entwurf einer Verordnung über Betriebsbeschränkung­en für kleine Feuerungsanlagen (Luftqualitätsverord­nung-Kleinfeuerungsanlage­n) reagiert...

Schwarzwildsymposium in der Rhön - Effektive Fortführung der Schwarzwildbejagung in Bayern als gemeinsame Intention

, Energie & Umwelt, Landesjagdverband Bayern e.V.

Kernforderungen des BJV-Präsidenten Praktisc­he Themen und angeregte Diskussionen BJV-Maßnahmenpaket „Schwarzwild“ Bayeri­sche Jägerinnen und...

Disclaimer