Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 60218

Das ist Spitze

Nun auch noch ein Andenflamingo geschlüpft!

(lifePR) (Berlin, ) Nachdem der Berliner Zoo vor wenigen Tagen den weltweit sensationellen Zuchterfolg bei den äußerst seltenen Jamesflamingos melden konnte, schlüpfte nun auch noch ein Andenflamingo, dessen Zucht ebenfalls nirgendwo sonst gelingt!

Als die Kunde vom Erfolg bei den Jamesflamingos in der Zoowelt bekannt wurde, folgten recht bald Glückwünsche sogar aus Texas! Dem Berliner Zoo ist mit der Vermehrung der beiden südamerikanischen Flamingoarten tatsächlich etwas sehr Ungewöhnliches gelungen.

Andenflamingos unterscheiden sich in der Gefieder- und Schnabelfärbung von den kleineren Jamesflamingos. Wie diese leben sie in den Hochregionen der chilenischen Anden und sind nur sehr schwer an Flachlandbedingungen zu gewöhnen. Ihre Zucht ist weltweit bisher nur in Berlin gelungen - ein Erfolg, der gewiss dem Geschick der Tierpfleger zu verdanken ist!

Der wertvolle Nachwuchs braucht einige Monate, bis er die Größe und die hübsche Färbung seiner Eltern erreicht. Bis dahin wird er mit einer Art Kropfmilch von seinen Eltern ernährt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

7x7energie baut Solarpark in Wartenberg-Landenhausen

, Energie & Umwelt, 7×7 Unternehmensgruppe c/o 7x7sachwerte GmbH & Co. KG

Die 7x7energie GmbH hat mit dem Bau des Solarparks in der hessischen Gemeinde Wartenberg im Ortsteil Landenhausen begonnen. Die 1 Megawatt starke...

PFERDELAND BRANDENBURG auf der HIPPOLOGICA Berlin 2016

, Energie & Umwelt, pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V.

Das PFERDELAND BRANDENBURG des Agrarmarketingverban­des pro agro präsentiert sich an allen vier Tagen auf der HIPPOLOGICA in der Halle 23B am...

Schmidt: Neue Fördermaßnahmen zur Stärkung der Grundversorgung auf dem Land

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Anlässlich der heutigen Sitzung des Planungsausschusses (PLANAK) der „Gemeinschaftsaufgab­e Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“...

Disclaimer