Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 545165

Erfolgreiche Nachzucht bei den Basstölpeln (Morus bassanus) und den Humboldt-Pinguinen (Spheniscus humboldti) im Zoo am Meer

(lifePR) (Bremerhaven, ) Nicht nur auf Helgoland lässt sich die Aufzucht der schönen Basstölpel (Morus bassanus) beobachten. Das Team des Zoo am Meer freut sich dieses Jahr über gleich zwei Küken. Eines schlüpfte am 07. Mai und das zweite am 08. Juni 2015. Die Brutdauer bei dieser Vogelart beträgt etwa 42 Tage. Anfang der 80er Jahre gelang in Bremerhaven die Erstnachzucht von Basstölpeln in Menschenhand. Seit dieser Zeit schlüpfen in unserer attraktiven Tölpelkolonie jährlich 2-4 Küken. Der Zoo am Meer zählt zu den wenigen Zoos, die regelmäßig mit Erfolg diese beeindruckenden Meeresvögel züchten. Die Nachzuchttiere sind daher sehr begehrt und werden nach und nach an andere europäische Zoos und Vogelparks vermittelt.

Im Mai gab es auch auf der Humboldt-Pinguinanlage Grund zur Freude. Im Nest der stolzen und erfahrenen Eltern "Trio" und "Jung-Humboldt" schlüpfte am 09.05.2015 ihr diesjähriger Nachwuchs.
Das Küken ist nun schon so groß wie seine Eltern, ihm fehlt aber im Jugendgefieder noch das typische schwarze Band. Die Besucher können den Jungvogel leider nicht mehr sehen. Es wird hinter den Kulissen bereits an Fisch gewöhnt und wird in Kürze mit einem Nachzuchttier aus dem Jahre 2009 in den Zoo Osnabrück reisen.

Weltweit gibt es an den Küsten von Chile und Peru nur noch wenige tausend Brutpaare der Humboldtpinguine (Spheniscus humboldti). Diese Art ist stark vom Aussterben bedroht. Der Zoo am Meer beteiligt sich im Rahmen des EEPs (Europäisches Erhaltungszuchtprogramm) an der Nachzucht dieser Pinguinart und unterstützt die Arbeit der Schutzorganisation Sphenisco Schutz des Humboldtpinguins e.V. - Mehr Info unter www.sphenisco.org

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Energie- und Wassersperren im Land Bremen rückläufig

, Energie & Umwelt, ecolo - Ökologie und Kommunikation

Die Mitglieder des Runden Tisches „Energiesperren vermeiden“ freuen sich, dass ihre Arbeit erste Früchte trägt: Die Zahl der Strom-, Erdgas-...

Saubere Sonnenergie für Sachsen-Anhalt: 1-Megawatt-Solaranlage von 7C Solarparken und E.ON am Netz

, Energie & Umwelt, E.ON Energie Deutschland GmbH

Solarenergie für die Region: In Steinburg in Sachsen-Anhalt ist am 30. November eine Solaranlage mit einer Leistung von 1 Megawattpeak (MWp)...

HBCD-haltige Dämmstoffe: Handwerk freut sich über pragmatische Lösung

, Energie & Umwelt, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

„Endlich ist die überfällige pragmatische Lösung zur Entsorgung hochkonzentrierter HBCD-haltiger Dämmstoffe unter Dach und Fach“, freut sich...

Disclaimer