Samstag, 21. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 133975

Rösler will Anreize für gesunde Lebensführung einführen

(lifePR) (Hamburg, ) Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler will den Krankenkassen die Möglichkeit einräumen, eine gesunde Lebensführung der Versicherten zu belohnen. Auf eine entsprechende Frage sagte der FDP-Politiker der ZEIT: "Wir müssen den Krankenkassen die Möglichkeit geben, verschiedene Dinge auszuprobieren. Es heißt immer, Prävention sei die beste Form der Kostensenkung. Aber dieser Einsicht sind bisher nicht genug Taten gefolgt." Das Gesundheitssystem müsse mehr Anreize dazu geben, "gar nicht erst krank zu werden", sagte er.

Rösler betonte die Eigenverantwortung der Versicherten: "Bei der Wahl der Krankenkasse oder eines Krankenhauses für eine planbare Operation kann man auch ohne Medizinstudium Entscheidungen fällen. Je besser ein Mensch aufgeklärt ist, desto souveräner kann er solche Entscheidungen fällen. Das muss das Ziel sein."

Zur Frage, ob die Kassen in Zukunft auch unterschiedliche Leistungen anbieten werden, sagte Rösler nur: "Der bestehende Leistungskatalog wird nicht beschränkt. Das steht im Koalitionsvertrag, den wir alle unterschrieben haben."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dulden Sie keine Computerprobleme in Ihrer Nähe

, Medien & Kommunikation, Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA

Vor 34 Jahren, also 1983, kam einem die PC-Technologie der damaligen Zeit nahezu steinzeitlich vor. Umso mehr überrascht es, wie drastisch sich...

Normenkontrollrat Bürokratieabbau

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Landesregierung will im Laufe des neuen Jahres einen Normenkontrollrat zum Abbau von Bürokratie einrichten. Alois Jöst, Präsident der Handwerkskammer...

Reformationsgeschichte für Kinder

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Am 3. Februar startet im Hope Channel Fernsehen, einem Sender der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, eine Serie zur Geschichte der Reformation...

Disclaimer