Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 543963

Generalprobe von "Im Tal des Todes" am Freitag zu besonders günstigen Konditionen

Karl-May-Spiele Bad Segeberg

(lifePR) (Bad Segeberg, ) Wer als einer der ersten die neue Inszenierung von "Im Tal des Todes" erleben will, hat dazu am Freitag, 26. Juni, um 20.00 Uhr, bei der öffentlichen Generalprobe im Freilichttheater am Kalkberg Gelegenheit. Zu einem günstigen Preis - Erwachsene 12,- Euro und Kinder 10,- Euro - und bei freier Platzwahl werden die Besucher erleben, wie viel Action und Spannung, aber auch Gefühl und Humor die neue Aufführung hat.

Mit einem spannenden Abenteuer um eine geheime Quecksilbermine gehen die Karl-May-Spiele in ihre 64. Saison. Jan Sosniok übernimmt zum dritten Mal die Rolle des Apachenhäuptlings Winnetou. An seiner Seite reitet in diesem Jahr Ralf Bauer als Old Firehand. Barbara Wussow ist die rassige Senorita Miranda, die in dem kleinen Ort San Miguel eine Cantina betreibt. In dieser Rolle wird die Schauspielerin die Facetten ihres Könnens zeigen und das Publikum auch mit einer überraschenden Wendung verblüffen.

Eine Applausordnung am Ende des Stückes gibt es aber nicht, denn nach altem Theaterbrauch darf erst die Premiere beklatscht werden.

Die Karten für die Generalprobe gibt es direkt an der Tageskasse, die ab 10 Uhr geöffnet ist. Einlass ist ab 19.00 Uhr. Rechtzeitiges Kommen sichert gute Plätze.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weihnachten bei uns - TV-Aufzeichnung aus der Stadthalle Chemnitz

, Kunst & Kultur, C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

"Weihnachten bei uns" - das ist die große Show vor der Bescherung aus der Stadthalle in Chemnitz. Nationale und internationale Stars werden dabei...

Weihnachtskonzert 18.12.

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Konzert am vierten Advent im Staatstheater Darmstadt Es ist bereits eine Tradition: Am Sonntag, 18. Dezember, dem vierten Advent, stimmt das...

Mitten in Niederbayern: Hundertwassers Märchenweihnacht

, Kunst & Kultur, NewsWork AG

Mehr als 300.000 LED-Lichter verwandeln derzeit wieder den Hundertwasser-Turm im niederbayerischen Abensberg (Kreis Kelheim) in ein märchenhaftes...

Disclaimer