Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 340279

Mit ADVAN-A048-Semislicks am schnellsten auf dem Gipfel

(lifePR) (Düsseldorf, ) Bereits viermal konnte YOKOHAMA am legendären Pikes Peak beweisen, dass alternative Antriebe und Motorsport hervorragend harmonieren. Am 12. August nahm der japanische Reifenhersteller zusammen mit der Toyota Motorsport GmbH erneut in der Kategorie für Elektroautos am berühmtesten Bergrennen der Welt teil.

Nach zwei Rekorden mit einem eigenen Fahrzeug in den Jahren 2010 und 2011 setzte nun erneut ein YOKOHAMA-bereiftes Fahrzeug Maßstäbe. Der straßenzugelassene Semislick-Reifen ADVAN A048, der weltweit in vielen Rennserien eingesetzt wird, bewährte sich auf dem Toyota hervorragend. Am Ende standen für den 19,99 Kilometer langen Kurs, der sich von 2.862 auf 4.201 Höhenmeter erstreckt, zehn Minuten und 15,380 Sekunden auf der Uhr.

Dass auch Energiesparreifen ein wettkampftaugliches Fahrverhalten bieten können, bewies YOKOHAMA mit einem weiteren eigenen Fahrzeug. Das EV Racing Car war mit den innovativen BluEarth-A ausgerüstet und kam in der Kategorie für Elektrofahrzeuge immerhin auf einen stolzen fünften Rang. Am Steuer saß der japanische Offroad-Experte Ikuo Hanawa. YOKHOAMA bedankt sich für diese beiden tollen Ergebnisse bei seinen Fahrern, Partnern, den Teams und allen Fans der Projekte.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bridgestone Reifen mit Run Flat-Technologie als Erstausrüstung auf Lexus LC 500 / LC 500h

, Mobile & Verkehr, Bridgestone Deutschland GmbH

Lexus hat für den neuen Luxus Coupé LEXUS LC 500 und LC 500h Run Flat-(RFT)-Reifen von Bridgestone gewählt. Das weltweit führende Unternehmen...

TÜV SÜD Tschechien eröffnet DYCOT-Testlabor für OEM in Mittel- und Osteuropa

, Mobile & Verkehr, TÜV SÜD AG

TÜV SÜD hat ein neues Entwicklungslabor für OEM in Tschechien eröffnet. Im Dynamic Component Testing (DYCOT)-Labor können die TÜV SÜD-Fachleute...

Continental: Ohne Winterreifen kann es teuer werden

, Mobile & Verkehr, Continental Reifen Deutschland GmbH

Fahren unter winterlichen Bedingungen ohne Winterreifen kostet Geldbuße und Punkte Versicherunge­n können Schadenskosten bei falscher Bereifung...

Disclaimer