Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 536314

"Team Germany tanzt Samba!" - und startet in direkte Vorbereitung auf die Berufe-WM WorldSkills Sao Paulo 2015

(lifePR) (Fellbach/Frankfurt/M., ) .
- Größte deutsche WM-Mannschaft in Brasilien im August am Start: Rund 100 Teilnehmer, Experten und Offizielle
- 41 junge Fachkräfte wetteifern für Deutschland in 37 Wettbewerben mit den Weltbesten um Titel und Medaillen
- Delegationsleiter Hubert Romer: "Wir wollen die Qualität unseres dualen Bildungssystems unter Beweis stellen - Top Five in der Nationenwertung ist das Ziel!"

Malerin und CNC-Dreher, Florist und Mechatroniker, Friseurin, Stuckateur, Koch und Zimmerer, Kosmetikerin, Landschaftsgärtner und Autolackierer - sie und weitere der besten Fachkräfte Deutschlands sind als Teil des WorldSkills Germany-Nationalteams voller Vorfreude auf den August. Sie werden die deutschen Farben bei den Weltmeisterschaften der Berufe, den 43. WorldSkills, im brasilianischen Sao Paulo vertreten. Im Jahr zwischen Fußball-WM und Olympia küren dort vom 11. bis 16. August rund 1.200 der besten Fachkräfte unter 23 Jahren aus mehr als 60 Ländern die Weltmeister in ihren Skills.

"Ganz auf den Spuren unserer sehr erfolgreichen Fußballer schicken wir eine bestens motivierte und gut vorbereitete Nationalmannschaft ins internationale Rennen. Mit 41 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in 36 Offiziellen und einem Präsentations-Wettbewerb sowie insgesamt rund 100 Mitgliedern reisen wir mit der größten deutschen Mannschaft, die je bei einer WorldSkills am Start war, nach Brasilien", vermeldet stolz der Offizielle Delegierte Hubert Romer. "Wir wollen die Qualität unseres dualen Bildungssystems unter Beweis stellen und unter die Top Five in der Nationenwertung - und damit noch besser sein, als bei der Heim-WM vor zwei Jahren in Leipzig", gibt der Geschäftsführer von WorldSkills Germany sogleich ein anspruchsvolles Ziel aus. "Unsere Champions müssen dafür Spitzenleistungen in ihren Skills abrufen, denn es geht ja bei den WorldSkills um Wettkämpfe auf Weltniveau."

Daumen hoch, Jubelgeste und ein Siegerlächeln in den Gesichtern beim Auftakttreffen des Teams Germany für die WorldSkills Sao Paulo 2015 bestätigten, dass diese selbstbewusste Vorgabe machbar ist. Soll heißen: Wir sind bereit, wir gehen es an, wir haben alle Lust drauf und freuen uns, dabei zu sein bei den 43. Berufe-WM in Brasilien! Die deutschen Teilnehmer aus Industrie, Handwerk und Dienstleistungsbereich, darunter acht Frauen, kommen aus fast allen Bundesländern und hatten sich in regionalen und nationalen Ausscheiden die WM-Tickets gesichert.

Unter dem Motto "Team Germany tanzt Samba!"traf sich jetzt das Gros der deutschen Mannschaft in Frankfurt/Main. Bei dem zweitägigen Meeting standen organisatorische und technische Informationen, Medientraining und Workshops, aber vor allem das gegenseitige Kennenlernen und Austauschen von Tipps auf der Tagesordnung. "Insbesondere der Samba-Trommelworkshop und das dabei entstandene finale Soundprodukt machten deutlich, was wichtig ist auf dem Weg nach Sao Paulo: Wir sind EIN Team!", zeigt sich Hubert Romer zufrieden mit dem Auftakt.

"Der Startschuss für die direkte Vorbereitung auf die WorldSkills in Brasilien ist erfolgt. In den kommenden Wochen geht es darum, sich in den individuellen Trainings mit den international erfahrenen Experten und Coaches daheim, durch auch internationale Vergleichswettbewerbe verschiedener Skills oder spezielle Workshops fit zu machen. Um ganz vorn dabei zu sein, müssen angeeignetes Können, handwerkliche Fertigkeiten aber auch mentale Stärke intensiv trainiert werden. Unsere jungen Fachleute haben das Zeug zum Weltmeister - und, sie erhalten jede Unterstützung, um den Traum Wirklichkeit werden zu lassen." Die Teilnahme des Teams Germany bei den WorldSkills Sao Paulo wird gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie das Unternehmen Samsung.

Die Deutsche Berufe-Nationalmannschaft für die WorldSkills Sao Paulo 2015 in Wort, Bild und Video auf den Social Media-Kanälen:
Web: http://worldskillsgermany.de/worldskills_sao_paulo_2015/index.htm
facebook: www.facebook.com/WorldSkillsGermany
youtube: http://www.youtube.com/worldskillsgermany

WorldSkills Germany e.V.

WorldSkills Germany fördert und unterstützt nationale und internationale Wettbewerbe nicht-akademischer Berufe. Die Wettbewerbe sind Impulsgeber für die Berufsbildung, wirtschaftliche Kontakte und Plattform zur Präsentation neuer Entwicklungen. Sie zeigen jungen Menschen frühzeitig Chancen auf und motivieren zu Bestleistungen in der Ausbildung. WorldSkills Germany ist Botschafter für den Standort Deutschland und Veranstalter der nationalen Vorentscheidungen, durch die sich die Teilnehmer für die WorldSkills qualifizieren. Der 2006 gegründete Verein WorldSkills Germany vereint Engagement und Ideen von derzeit 70 Mitgliedern, Partnern, Unternehmen und Verbänden. Er ist die nationale Mitgliedsorganisation von WorldSkills International und WorldSkills Europe. Vorstandsvorsitzender von WorldSkills Germany e.V. ist Karl-Heinz Pfündner, Leiter Bildungszentren beim Bildungswerk BAU Hessen-Thüringen; Hubert Romer leitet WorldSkills Germany als Geschäftsführer.

WorldSkills International ist der internationale Rechteinhaber der WM der Berufe. Die gemeinnützige Organisation, in der 61 Länder und Regionen Mitglied sind, hat das Ziel, die berufliche Ausbildung weltweit zu stärken. Der Verband setzt sich dafür ein, Wissen auszutauschen und junge Menschen für eine berufliche Ausbildung in Industrie, Handwerk und Dienstleistungssektor zu begeistern.

Weitere Informationen: www.worldskillsgermany.com
Infos und Fotos auf facebook: http://www.facebook.com/...

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

BMW Motorsport absolviert viertägigen DTM Young Driver Test in Jerez de la Frontera

, Sport, BMW AG

Jerez de la Frontera (ES), 2. Dezember 2016. Im Rahmen des DTM Young Driver Tests in Jerez de la Frontera (ES) bot BMW Motorsport in dieser Woche...

"Ein Hocker für Golfer"

, Sport, ADVINOVA GmbH

Golf gilt als besonders gesunder Sport, aber für den Bewegungsapparat birgt er auch Gefahren. Besonders die Wirbelsäule ist beim Golfschwung...

Weltpremiere des BMW Art Car von John Baldessari auf der Art Basel in Miami Beach 2016

, Sport, BMW AG

Das BMW Art Car von John Baldessari feierte am 30. November, dem VIP Preview-Tag der diesjährigen Art Basel in Miami Beach, seine Weltpremiere....

Disclaimer