Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 341024

Robert Hornman: Managing Director/CEO von Worldhotels

(lifePR) (Frankfurt, ) Robert Hornman, ein ausgebildeter Hotelmanager mit weitreichender Erfahrung in der Hotelbranche, begann seine Karriere mit 28 Jahren als General Manager eines Hotels in Jakarta. Seine Laufbahn hat ihn seitdem in viele verschiedene Destinationen geführt und zu einem echten Weltbürger mit großem Wissen über die Hotelbranche gemacht.

Hornman begann seine Zeit bei Worldhotels im September 2008 und wurde im August 2009 zum Managing Director der Hotelgruppe ernannt. Worldhotels ist eine globale Marke, die einige der weltweit einzigartigsten Hotels zusammenbringt. Mit dem Slogan "Where Discovery Starts" richtet sie sich an Geschäfts- und Urlaubsreisende, die bei ihrer Hotelwahl authentische und lokale Erlebnisse suchen. Zum Worldhotels-Portfolio gehören 500 Hotels in 250 Destinationen und 65 Ländern weltweit.

Hornman legt bei Worldhotels einen klaren Fokus darauf, Worlhotels als eigene Marke zu etablieren. Dazu gehören sowohl die Einführung von Worldhotels' ersten Markenhotels 2010 sowie die neue Markeninitiative des Unternehmens, die Anfang 2012 vorgestellt wurde. Hornman hat außerdem stetig das Wachstum von direkten und indirekten Online-Buchungen gefördert und dafür verschiedene Produkte wie Spider by Worldhotels und OTA360° eingeführt, die den Hotels der Gruppe helfen, ihr Onlinegeschäft zu stärken.

Robert Hornman's Zeit bei Worldhotels wurde außerdem von der weltweiten Wirtschaftskrise geprägt, durch die er die Hotelgruppe erfolgreich führte. Worldhotels kann nun sogar höhere Umsatzzahlen als vor der Krise vorweisen.

Vor seiner Zeit bei Worldhotels war Hornman in verschiedenen Positionen und unterschiedlichen Standorten bei Accor tätig, darunter als Vice President Sales & Marketing in Bangkok, als Vice President Global Sales and Business Development in der Unternehmenszentrale in Paris, und als Managing Director von Accor Dorint SMARD GmbH in München. Zuletzt war Hornman Vice President Operations Sofitel für Deutschland, Österreich, Schweiz und Osteuropa.

WORLDHOTELS

Worldhotels ist eine globale Marke, die einige der weltweit einzigartigsten Hotels zusammenbringt. Mit dem Slogan "Where Discovery Starts" richtet sie sich an Geschäfts- und Urlaubsreisende, die bei ihrer Hotelwahl authentische und lokale Erlebnisse suchen. Zum Worldhotels-Portfolio gehören 500 Hotels in 250 Destinationen und 65 Ländern weltweit.

Mit über 40 Jahren Erfahrung in der Hotellerie hat das Unternehmen es sich zur Aufgabe gemacht, Zugang zu einzigartigen Vier- und Fünf-Sterne-Hotels zu ermöglichen. Jedes Hotel hat einen strengen Auswahlprozess durchlaufen, um sicherzugehen, dass es den hohen Qualitätsanforderungen der Gruppe entspricht. Jedes Hotel wird außerdem jährlich auf über 1.000 Qualitätskriterien überprüft.

Gäste können bei jeder Übernachtung Meilen sammeln - dank einer umfangreichen Liste von Flugpartnern, darunter 25 Vielfliegerprogramme der weltweit führenden internationalen Fluggesellschaften. Air France, Cathay Pacific, Lufthansa und United Airlines sind nur einige der Partner, die Meilen sammeln mit Worldhotels so einfach machen.

Durch eine umfassende Palette an Services, die globales Marketing, Sales, Training, E-Commerce und modernste Technologie- und Vertriebslösungen beinhaltet, stärkt Worldhotels als globale Marke unabhängige Hotels, die ihren individuellen Charakter und ihre Identität behalten möchten. Zusätzlich zum klassischen "Affiliation Model" bietet Worldhotels mit dem "Full Licence" Markenmodell eine attraktive Alternative zu herkömmlichen Franchising-Konzepten.

Weitere Information zu Worldhotels auf worldhotels.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer