Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 546069

"Oans, zwoa, g'schpült!"

(lifePR) (Meckenbeuren, ) In kürzester Zeit hygienisch reine Bierkrüge - für die Spülmaschine STF Bavaria von Winterhalter ein Kinderspiel. Daher setzen Wirte auf dem Münchner Oktoberfest seit gut 20 Jahren auf die Spültechnik des schwäbischen Familienunternehmens. Damit sich beim weltgrößten Gastronomie-Event 2015 das Spülkarussell für die Maßkrüge, die anderen Gläser, sämtliches Geschirr und Besteck wieder schnellst-möglich und absolut einwandfrei dreht, dafür sorgt das Winterhalter Serviceteam bei seinen langjährigen und namhaften Wiesn-Kunden.

Bratwurst, Brezn, Bier - beim Münchner Oktoberfest spielen deftige Gaumen-freuden die Hauptrolle. Gut sieben Millionen Maß Bier fließen durch durstige Kehlen, rund 120.000 Schweinswürstl und mehr als eine halbe Million Hendl werden verspeist. Für die Gastronomen in den Festzelten bedeutet das täglich riesige Berge schmutziger Bierkrüge, Gläser, Teller und Besteck, die es schnell und hygienisch absolut rein zu spülen gilt. Diese Aufgabe übernehmen seit gut 20 Jahren auch die gewerblichen Spülsysteme aus dem Hause Winterhalter. Allein rund 15 bestens bekannte und namhafte Wiesn-Wirte auf der "alten" und der "neuen" Wiesn vertrauen den Reinigungstechnologien des weltweit erfolgreichen Spülspezialisten mit dem Blick für's Ganze. Maschinen aus fast allen Produktreihen inklusive der Winterhalter Reiniger- und Klarspülerprodukte sowie Wasseraufbereitungssysteme arbeiten beim Münchner Oktoberfest quasi rund um die Uhr. In den großen Festzelten wie beispielsweise im Augustiner sowie bei der Ochsenbraterei und der Fischer-Vroni liefern je bis zu sechs Spülmaschinen saubere Gläser und Geschirr am laufenden Band.

Kühle Gläser für erfrischendes Bier

Mit der STF Bavaria hat Winterhalter eigens für die Anforderungen auf dem bayerischen Volksfest eine Bandtransportspülmaschine für Bierkrüge entwickelt, die in kürzester Zeit gewaltige Mengen von Gläsern bewältigt. In einer Stunde schafft sie bis zu 2.800 Maßkrüge. Rechnerisch verlässt somit fast jede Sekunde ein hygienisch gespülter Maßkrug die Maschine. Das Besondere dabei: Die Gläser können kalt nachgespült und somit sofort nach der Reinigung wieder für den Ausschank verwendet werden. So bleibt das Bier kühl und der Schaum stabil - und darauf legen die Gäste, die heuer laut Prognose zehn Euro plus pro Maß bezahlen, großen Wert.

Hilfsbereitschaft ist ein ungeschriebenes Gesetz

Um im Akkord hygienisch einwandfreie Spülergebnisse zu liefern, müssen die Maschinen verlässlich Höchstleistungen bringen. Damit sie das können werden sie beispielsweise jedes Jahr gleich beim Abbau nach der Wiesn auf Herz und Nieren geprüft und warten meist eingelagert auf ihren Einsatz im Jahr darauf. Ohne die menschliche Komponente wäre allerdings die ganze Wiesn nicht das, was sie ausmacht. Denn laut Festleitung kamen 6,3 Millionen Gäste 2014 auf die Theresienwiese. Dass die Wiesn jedes Jahr für die Besucher aus aller Welt zu einem unvergesslichen Fest wird, braucht es die Menschen "hinter den Kulissen". Damit an den 16 Großkampftagen alles reibungslos funktioniert, wird mit höchster Professionalität und gelebter Zuverlässigkeit gearbeitet. Und das Miteinander, der Teamgeist unter allen Gastronomen, den Wiesn-Wirten, Servicemitarbeitern, Technikern, dem "Bodenpersonal", der Zulieferindustrie Food wie Non-Food, den Fachhandelspartnern sowie den Schaustellern, ist gewiss einzigartig. Alle fühlen sich wie in eine Großfamilie.

Langjähriges Familienmitglied ist auch Winterhalter Regionalleiter Deutschland-Südost, Hans Stier. Zusammen mit seinem Serviceteam ist er täglich im Zweischichtbetrieb mit zwei Servicetechnikern von 7 bis 15 Uhr und zweien von 15 bis 23 Uhr im Einsatz, sozusagen rund um die Oktoberfest-Uhr. Dank einer speziellen Servicehotline für die Wiesn-Wirte können die Winterhalter-Spezialisten innerhalb kürzester Zeit vor Ort im Festzelt sein. Sämtliche Ersatzteile für die Wiesn-Spülmaschinen sind ebenfalls vor Ort gelagert, sozusagen "auf Halte". Für alle Fälle gibt es sogar eine STF Bavaria, die im Bedarfsfall umgehend als Ersatz bereitgestellt werden kann.

Gerade bei Großveranstaltungen wie dem Oktoberfest muss ein einwandfreier und sicherer Dauerbetrieb gewährleistet sein. Die Funktionssicherheit der Geräte, aber auch mindestens im gleichen Maß die Servicequalität und -bereitschaft der Zuliefer- und Herstellerunternehmen, ist das A und O für die Gastronomen. Hohe Anforderungen stellen sie natürlich auch an das international aufgestellte Familienunternehmen in dritter Generation. Die langjährige Zusammenarbeit ist der beste Beweis, dass das Gesamtpaket stimmt und den gemeinsamen Erfolg garantiert.

"Auf der Wiesn ist es ein ungeschriebenes Gesetz, dass immer jeder jedem hilft. Wir sitzen quasi alle in diesem Riesen-Oktoberfest-Boot und rudern gemeinsam für den Erfolg dieses einzigartigen Gastro-Spektakels. Dieses Jahr sind es wieder spannende wie intensive 16 Tage. Und schon jetzt freuen wir uns, wenn es im August wieder mit dem Aufbau losgeht", schmunzelt Hans Stier quasi schon in den Startlöchern. "Wer einmal mit dem Wiesn-Virus infiziert ist, kommt nicht mehr davon los."

www.winterhalter.de

Winterhalter Deutschland GmbH

Winterhalter ist Spezialist für gewerbliche Spülsysteme. Mit Spülmaschinen, Spülchemie, Wasseraufbereitungsgeräten und Spülkörben bietet Winterhalter ein Gesamtsystem, das perfekte Spülergebnisse garantiert. Darüber hinaus zeichnen sich Winterhalter Produkte durch höchste Wirtschaftlichkeit und Bedienfreundlichkeit aus und stehen seit Jahrzehnten für Innovation und Zuverlässigkeit in der Spülküche. Weltweit vertrauen Kunden aus Gastronomie, Systemgastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung sowie Bäckereien und Metzgereien auf die hohe Qualität der Winterhalter Spülprodukte. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Meckenbeuren am Bodensee. Weitere Produktionsstandorte sind in Endingen (Deutschland) und in Rüthi (Schweiz). Weltweit ist Winterhalter mit über 1000 Mitarbeitern in mehr als 70 Ländern mit Niederlassungen oder Partnern vertreten. Geschäftsführende Gesellschafter sind Jürgen und Ralph Winterhalter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Klimazone für Extreme

, Bauen & Wohnen, Bayerisches Dachdeckerhandwerk Landesinnungsverband

Alle reden von Wetterextremen, die künftig noch weiter zunehmen werden. Dabei ist das Dach eines Hauses schon immer „Wetterextremen“ ausgesetzt...

Salamander-Gruppe auf der BAU in München - Nachhaltige Profillösungen rund ums Haus

, Bauen & Wohnen, Salamander Industrie-Produkte GmbH

Mit zukunftsorientierten Profillösungen im Fenster-, Tür- und Outdoorbereich präsentiert sich die Salamander Industrie- Produkte Gruppe (www.sip-windows.com),...

BAU 2017: Geführter Messerundgang „Barrierefreies Bauen & Inklusion“

, Bauen & Wohnen, Rudolf Müller Mediengruppe

Die Rudolf Müller Mediengruppe bietet am 17. Januar auf der BAU 2017 in München einen geführten Messerundgang an zum Thema Barrierefreies Bauen...

Disclaimer