Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 139486

Winterwanderung durch den Wildpark Eekholt mit zünftigem Grünkohlessen!

So., 17.01., 24.01. und 31.01.2010 / Treffpunkt: 14.30 Uhr im Eingangsbereich (Normale Eintrittspreise, keine Aufschlag für die Führung)

(lifePR) (Großenaspe, ) Was gibt es Erholsameres, als in der winterlich klaren Luft und zauberhafter Landschaft nach all den Festtagen im Dezember eine beschauliche Wanderung mit Fütterung der Wildtiere zu unternehmen? Der Wildpark Eekholt bietet an den aufeinander folgenden Sonntagen, 17.01., 24.01. und 31.01.2010 dieses schöne Naturerlebnis mit Führung an!

Hier gibt es Spannendes zu entdecken: die quirligen Fischotter, kapitale Rothirsche, grunzende Wildschweine, faszinierende Wölfe und außerdem die schlauen Füchse sowie die beiden zutraulichen Dachse und weitere zahlreiche Tierarten. Bei allen Tieren kann Wildfutter gefüttert werden, was besonders für Familien mit Kindern ein besonderes Erlebnis ist. Der Tierpfleger des Wildparks Eekholt berichtet auf dem Rundgang viel Informatives über die Lebensweisen der jeweiligen Tiere und kennt interessante und lustige Geschichten rund um die Wildtiere im Park.

Eine kleine Ruhepause am wärmenden Lagerfeuer lädt zum Entspannen ein, bevor es dann weitergeht in das Restaurant "Kiek-ut-Stuben" im Eingangsbereich des Wildparks.

Das Pächterehepaar Pieper erwartet die Winterwanderer ab 16.00 Uhr und möchte ihnen mit einem zünftigen Holsteiner Grünkohlessen, auf Wunsch auch mit süßen Kartoffeln, einen echten Gaumenschmaus präsentieren. Anmeldungen für das Essen werden unter Tel. 04327/887 erbeten.

Erleben Sie einen interessanten Ausflug mit der ganzen Familie - der Wildpark Eekholt und das Team der Kiek-ut-Stuben freuen sich auf Ihren Besuch!

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Extreme Klimaerscheinungen ganz oben

, Energie & Umwelt, Dachdeckerhandwerk Baden-Württemberg Landesinnungsverband

Alle reden von Wetterextremen, die künftig noch weiter zunehmen werden. Dabei ist das Dach eines Hauses schon immer „Wetterextremen“ ausgesetzt...

Vision, Spinnerei oder Logik?

, Energie & Umwelt, Care-Energy Verlag GmbH

Eine unabhängige Marktstudie ergab, dass alleine durch die Marktanwesenheit von Care-Energy und deren attraktive Angebote, der Durchschnittspreis...

Australischer Umweltminister opfert Delfine für den Tourismus

, Energie & Umwelt, Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V.

Josh Frydenberg, neuer australischer Umweltminister, hat mit einer Sondererlaubnis das Stellen von bis zu 10 Hainetzen an fünf Stränden entlang...

Disclaimer