Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 150161

Vertrag von Finanzdirektor Christian Kircher verlängert

(lifePR) (Wien, ) Christian Kircher wurde für weitere fünf Jahre als Finanzdirektor der Museen der Stadt Wien bestätigt. Die Vertragsverlängerung bis Herbst 2015 erfolgte auf Vorschlag des Direktors Wolfgang Kos und mit Zustimmung des zuständigen Stadtrates für Kultur und Wissenschaft, Andreas Mailath-Pokorny, sowie des Kuratoriums der Museen der Stadt Wien.

Direktor Wolfgang Kos: "Christian Kircher hatte wesentlichen Anteil am Aufschwung des Wien Museums in den letzten Jahren - und daran, dass das Museum auch wirtschaftlich so stabil dasteht. Ich freue mich, dass er mit seiner hohen Kompetenz die Neuplanungen des Museums in den kommenden Jahre begleiten wird." Schon bisher habe der kaufmännische Leiter große Projekte optimal umgesetzt. Kos nennt als Beispiel das erfolgreiche neue Römermuseum, das 2008 eröffnet wurde.

Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny begrüßt diese Entscheidung und freut sich, dass mit der Vertragsverlängerung von Finanzdirektor Christian Kircher eine verlässliche Stütze des Wien Museums auch für die nächsten Jahre erhalten bleibt. "Das ist insbesondere für das zentrale Projekt des Neubaus bzw. der Neupositionierung des städtischen Museums von großer Bedeutung", betonte Mailath.

Kircher kam im Jahr 2005 zu den Museen der Stadt Wien und war zuvor in der Privatwirtschaft international tätig, unter anderem bei Unilever und Gillette.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer