Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 153109

Gelb oder Grün? Zwei Parteien wollen mitregieren

Ein Film von Carola Pfeiffer und Jörg Stolpe / WDR Fernsehen, Dienstag, 27.04.2010, 22:30 bis 23:00 Uhr

(lifePR) (Köln, ) Wer wird Nordrhein-Westfalen nach der Landtagswahl am 9. Mai 2010 regieren? Das Rennen zwischen CDU und SPD ist offen. Doch schon jetzt ist eines klar: alleine schafft es keine der beiden großen Parteien in die Regierungsverantwortung. Jede braucht dafür einen Koalitionspartner. Und das ist die große Stunde der kleinen Parteien.

Die Liberalen würden gerne an der Macht bleiben, mit der CDU am liebsten. Die Grünen buhlen gleich um beide, SPD und CDU. Die Konsequenz: Auch die beiden kleinen kämpfen ums Ganze, um Macht oder Opposition. Und sie kämpfen deshalb auch gegeneinander. Gelb oder Grün? Entweder wir oder die anderen. Wer wird nach der Wahl Vize-Ministerpräsident in Nordrhein-Westfalen sein, Andreas Pinkwart oder Sylvia Löhrmann?

Die Reportage begleitet die beiden Spitzenkandidaten über mehrere Wochen vor der Landtagswahl. Welche Persönlichkeiten treten hier gegeneinander an und wofür stehen sie? Der NRW-FDP-Vorsitzende und Innovationsminister Andreas Pinkwart bei der Parteiarbeit in Berlin und im Wahlkampf mit Guido Westerwelle. Aber ist der Außenminister überhaupt noch eine Unterstützung im Kampf um die Macht am Rhein? Die Grünen Fraktionsvorsitzende Sylvia Löhrmann bei der Großdemo in Ahaus und zuhause in Solingen. Lassen sich die guten Umfragewerte ihrer Öko-Partei auch in reale Wählerstimmen ummünzen? Wahlkampf bis zur Erschöpfung und dann die täglichen Scharmützel mit den politischen Gegnern. Inhaltlich ist die Bildungspolitik das Schlüsselthema, aber spielt sie im Wahlkampf überhaupt eine entscheidende Rolle?

Der Film von Carola Pfeiffer und Jörg Stolpe wirft einen Blick hinter die Kulissen der Wahlkampfmaschinerie und erkundet die Gegensätze der beiden kleineren Parteien.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer