Montag, 26. September 2016


  • Pressemitteilung BoxID 154588

1.964 offene Lehrstellen im NRW-Handwerk

Details unter www.lehrstellen.org - Online »ausbildungsberechtigte Betriebe« finden: www.handfest-online.de

(lifePR) (Düsseldorf, ) Die sieben nordrhein-westfälischen Handwerkskammern bieten über ihr gemeinsames Lehrstellenportal www.lehrstellen.org in neuem Design 1.964 offene Ausbildungsplätze im Handwerk an. Auf lehrstellen.org kann jeder junge Mensch, der für diesen Sommer noch eine Lehrstelle in einem der über 100 zukunftsträchtigen Berufen wünscht, in den Ausbildungsplatzbörsen der einzelnen Kammern nach aktuell freien Ausbildungsstellen suchen. Die freien Lehrstellen verteilen sich über alle Handwerksbranchen. So finden sich 352 Stellen in der Bau-/Ausbaubranche, 521 in der Elektro- und Metallbranche, 84 in der Holzbranche, 397 in der Nahrungsbranche, 12 in der Bekleidungsbranche, 311 in der Gesundheitsbranche, 29 im Glas-, Papier-, keramischen und sonstigen Gewerbe sowie 258 in den kaufmännischen und sonstigen Berufen.

WHKT-Präsident Knieps rät den Jugendlichen: "Vor allem in den weniger bekannten Berufen lohnt es, sich nach Ausbildungsplätzen umzuschauen. Wer sich noch nicht für einen Beruf entschieden hat, sollte die Osterferien dafür nutzen, ein Praktikum zu absolvieren. Jeder Betriebskontakt sollte gut vorbereitet sein, sei es das Praktikum oder die Bewerbung für eine Ausbildungsstelle. Schließlich ist es immer die persönliche Visitenkarte, die man hinterlässt. Nach wie vor erhalten die Betriebe unzählige Bewerbungen, die die Briefmarke nicht Wert sind: Denn es sind Massenbewerbungen und haben keine individuelle Note."

Zur Berufsorientierung und Bewerbungsvorbereitung empfehlen wir die neue Jugend-Plattform der Handwerkskammern in NRW www.handfest-online.de mit umfangreichen Berufsberichten. Wer für Bewerbungszwecke Betriebe in seiner Nähe sucht, die grundsätzlich ausbildungsberechtigt sind, sollte unter www.handfest-online.de in der nagelneuen Datenbank suchen: komfortabel und schnell - einfach einen Ausbildungsberuf wählen, seinen gewünschten Ort eingeben und einen Umkreis festlegen, schon findet man ausbildungsberechtigte Betriebe.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

TU rekonstruiert ursprüngliches Bebauungsmodell für den Stuttgarter Weißenhof und ist an Berliner Ausstellung über Werkbundsiedlungen beteiligt

, Bildung & Karriere, TU Technische Universität Kaiserslautern

Seit Jahrzehnten galt es als unwiederbringlich verloren. Nun ist es, im Rahmen einer Studienarbeit am Lehrstuhl Geschichte und Theorie der Architektur...

IT-Fachkräfte für den regionalen Arbeitsmarkt

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Kooperationen als Schlüssel zum Erfolg: Um mehr dringend benötigte Fachkräfte zu gewinnen, haben sich Bremer Unternehmen und Hochschulen im Jahr...

Herausragende Ingenieurinnen für den Freistaat Bayern

, Bildung & Karriere, Hochschule Bayern

Über 60 Prozent der bayerischen Studierenden, die pro Jahr erfolgreich einen ingenieurwissenschaf­tlichen Studienabschluss erlangen, stammen...

Disclaimer