Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 134145

Großauktion in Cloppenburg

1.500 Euro-Grenze geknackt!

(lifePR) (Bad Zwischenahn, ) So mancher Züchter mag am Mittwoch, 25. November, einen Silberstreif am Horizont gesehen haben. Zum ersten Mal in diesem Jahr wurde die 1.500 Euro-Grenze bei der 776. Zuchtviehauktion der Weser-Ems-Union übertroffen. Der Durchschnittspreis lag bei 318 verkauften Färsen bei 1.517 Euro und kletterte damit um 162 Euro gegenüber der vorherigen Auktion. Das überaus reichhaltige Angebot an qualitativ hochwertigen Zuchtrindern lockte vor allem viele ausländische Käufer in die Cloppenburger Münsterlandhallen.

Zum Höchstpreis von 2.150 Euro wurden gleich drei Tiere zugeschlagen. Dabei blieb es spannend bis zum Schluss. Die Coldewey-Puvogel GbR aus Butjadingen erzielte mit einer Joker-Tochter zuerst den Höchstpreis. Das Tier ging nach Italien. Kurz darauf kam die Ramos-Tochter Ottina von der Schulte GbR aus Winkum für 2.150 Euro unter den fliegenden Hammer von Auktionator Dieter Brockhoff. Für Ottina ging es in die Niederlande. Auch gegen Ende der Auktion ging es hoch her. Maisi (v. Darling) von der Keddemann GbR aus Itterbeck, ebenfalls für 2.150 Euro zugeschlagen, erbringt ihre Leistung demnächst unter italienischer Sonne.

Die 2.000 Euro-Marke wurde dabei gleich achtmal übertroffen. Angesichts des deutlich gestiegenen Preisniveaus kam vorsichtig optimistische Stimmung unter den Züchtern auf. Die Nachfrage nach deutschen Spitzenfärsen ist dabei besonders in Spanien, Italien, den Niederlanden und England ungebrochen.

Für zwei Kühe lag der Durchschnittspreis bei 1.200 Euro.

Fünf Mastkälber fanden für durchschnittlich 412 Euro einen neuen Besitzer.

Der Durchschnittspreis für Deckbullen pendelte sich bei 1.161 Euro ein und liegt damit geringfügig über dem Ergebnis der Auktion im Oktober. Insgesamt wurden 16 Bullen verkauft. Den Höchstpreis von 1.700 Euro erreichte der Caribic-Sohn Cento von Thomas Müller aus Kl. Scharrel.

Die nächste Zuchtviehauktion der WEU mit über 300 Färsen und 150 Jungtieren findet am 15. Dezember in Lingen in den Emslandhallen statt. Das absolute Dezember-Highlight wartet dabei auf Sie. Beim Christmas Special kommen 43 Top Genetik Tiere der Züchtergemeinschaft Seeger, Middelkampf, Wille und Hatke unter den Hammer. Informationen hierzu erhalten Sie unter Tel.: 04403/93260 und in Kürze auf unserer Homepage www.weu.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Deutscher Engagementpreis 2016: "Demokratie lebt vom Mitmachen"

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Das Bündnis für Gemeinnützigkeit hat heute (Montag) in Berlin den Deutschen Engagementpreis verliehen: Die wichtigste Auszeichnung für bürgerschaftliches...

(Auch) morgen Kinder wird’s nix geben – Unterhaltsreform 2017

, Familie & Kind, Deutscher Schutzverband gegen Diskriminierung e.V.

Ab 1. Januar 2017 soll der Unterhalt für Trennungskinder unter bestimmten Voraussetzungen auch bis zum 18. Lebensjahr gezahlt werden. Ob dieser...

Spiel und Spaß in "Kernie's Winter-Wunderland"

, Familie & Kind, Wunderland Kalkar

Während der Feiertage gibt es wieder eine Menge im Wunderland Kalkar zu erleben! Besonders die Kleinen dürfen sich freuen, denn vom 25. bis einschließlich...

Disclaimer