Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 68869

Weischer Mobile unter dem Dach der Weischer.Mediengruppe gegründet

(lifePR) (Hamburg, ) Die Weischer.Mediengruppe gründet eine neue Full-Service Agentur für mobile Markenführung. Das Portfolio der neuen Hamburger Agentur Weischer Mobile umfasst Beratung, Konzeption, Kreation und Realisierung von Mobile Marketing Kampagnen.

Schon seit längerem beschäftigen sich die Firmen der Weischer.Mediengruppe - u. a. WerbeWeischer und Jost von Brandis - mit zukunftsorientierten Lösungen zur Vernetzung von Out of Home oder Kinomedien mit Mobile Marketing Mechanismen. Jetzt geht die Unternehmensgruppe diesen Weg konsequent weiter und gründet eine eigenständige Mobile Marketing Agentur.

Florian Weischer hierzu: "Wir sehen in Mobile Marketing schon heute enorme Möglichkeiten, unsere Kampagnen viel stärker zu vernetzen. Unser Ziel ist es, frühzeitig nach Möglichkeiten zu suchen, Werbemaßnahmen unserer Kunden damit zu optimieren und nachhaltiger zu gestalten. Und natürlich sehen wir ein großes Potenzial im mobilen Internet, das sich in den kommenden Monaten aufbauen wird."

Die Agentur stellt sich als Full-Service Dienstleister für Mobile Marketing Kampagnen auf. Von der Beratung, über die Konzeption und Kreation bis hin zur Realisierung erhalten Kunden mobile Kommunikationslösungen aus einer Hand. "Dabei denken wir nicht technikorientiert. Es kommt uns auf die richtige Idee an, mit der man Marken effizient und nachhaltig auf das Mobiltelefon bringt. Dabei streben wir eine langfristige und enge Zusammenarbeit mit Kunden an, mit dem Ziel, Benchmarking-Datenbanken zu erstellen und so für mehr Effizienz zu sorgen. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass aktionistisch angelegte Mobile Maßnahmen oft nur mäßige Erfolge erzielten. Unternehmen brauchen heute eine Mobile Strategie, die längerfristig angelegt ist" unterstreicht Stephan Enders, Geschäftsführer bei Weischer Mobile.

Umsetzen wollen die Hamburger diese Kampagnen mit einem breit angelegten Netzwerk aus Kreativen, Vordenkern, Agenturpartnern und Technologiedienstleistern. Das Know-How der Unternehmensgruppe hinsichtlich der Zielgruppen-Informationen im räumlichen Umfeld soll die Basis für neue Entwicklungen im Bereich der Location Based Services sein. "Wir werden das Wissen rund um mobile Zielgruppen in einen räumlichen Kontext stellen und Lösungen erarbeiten, um diese Menschen multimedial zu erreichen. Dabei sind OoH und Kinomedien natürlich als Sprungbretter ins mobile Internet prädestiniert. Werden dann noch mobile Inhalte auf Basis des Standortes der Personen angeboten, entsteht ein Höchstmaß an Effizienz in der Zielgruppenansprache. Weischer Mobile nennt diesen Bereich Location Based Solutions", so Enders weiter.

Weischer Mobile

Weischer Mobile ist eine Full-Service Agentur für mobile Markenführung. Unsere Kunden erhalten Beratung, Konzeption, Kreation und Umsetzung von Mobile Marketing Kampagnen aus einer Hand. Dabei geht es uns um die Entwicklung von intelligenten Kampagnen, die Marken nachhaltig auf das persönlichste und nahste Medium unserer Zeit bringen.

Unser Portfolio umfasst u. a. die Entwicklung von mobilen Websites, Einsatz von SMS/MMS Funktionalitäten, Umsetzung von Handy-Applikationen und mobile Games sowie Nutzung der verschiedenen Vernetzungstechnologien wie z. B. Bluetooth, Objekterkennung oder Mobile Tagging.

Unsere Vision ist es, das Buzz-Word "Location Based Services" mit Leben zu füllen und neue, mobile Kommunikationslösungen mit Kunden zu entwickeln, die ihre Kraft aus dem räumlichen und situativen Bezug generieren. Eine Aufgabe, zu der uns übrigens das einzigartige Portfolio und Know How der Weischer.Mediengruppe befähigt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer