Dienstag, 17. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 68892

Weissenhäuser Strand

Schaurig-schöne Gruselparty

(lifePR) (Weissenhäuser Strand, ) Kobolde, Hexen, Vampire und Geister treffen sich Ende Oktober im Ostseebad Weissenhäuser Strand (Hohwachter Bucht), um schaurige Masken und Laternen zu basteln, Fratzen in Kürbisse zu schnitzen und um sich bei Spukgeschichten zu gruseln. Mit Fackeln, Laternen und Höllenspektakel geht's durch die finst¹re Dünenlandschaft. Und nachdem die kleinen Quälgeister im Miniclub zu Monstern verwandelt wurden, trifft sich die ganze Horrorgemeinde zur schaurig-schönen Halloween-Party (Kostüm mitnehmen!). Auch das Dämmerlicht-Dinner ist nichts für zarte Nerven. Da werden gedünstete Feuerqualle an Seetang (Fisch und Blattspinat) oder Satansbraten mit Teufelssoße (Zigeunerschnitzel) serviert. Für die Kleinen steht Kindergulasch aus dem Hexenkessel auf der Speisenkarte. Zwei Nächte, das gesamte Gruselprogramm, Dämmerlicht-Dinner und täglich freier Eintritt ins Spaßbad kosten für Single mit Kind 119 Euro, für bis zu zwei Erwachsene mit zwei Kindern 199 Euro inklusive Nebenkosten. Verlängerungsnacht ab 51 bzw. 76 Euro.

Infos: Ostsee-Ferienpark, Tel. 04361/55-40, www.weissenhaeuserstrand.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

FitLine spielt weltweit auf höchstem Niveau

, Familie & Kind, PM-International AG

Handball-Weltmeister Christian Schwarzer moderierte gemeinsam mit dem Sportdirektor der PM-International AG, Torsten Weber, die Sport-Talk Runde...

Paradigmenwechsel beim Kindschaftsrecht nach Trennung und Scheidung: Wechselmodell eine gesellschaftliche Notwendigkeit

, Familie & Kind, Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV / VDU e. V.

Nach Auffassung des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist ein Paradigmenwechsel im Kindschaftsrecht notwendig. Auf Grund...

Ergänzendes Hilfesystem: Opfer sexueller Gewalt können weiter Hilfe beantragen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Wer als Kind oder Jugendlicher im institutionellen Bereich sexuell missbraucht wurde, kann weiterhin Leistungen aus dem Ergänzenden Hilfesystem...

Disclaimer