Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 155852

Social Media lernen und erleben

Social Media Akademie stellt didaktisch-methodisches Konzept vor

(lifePR) (Mannheim/Berlin, ) Interaktion, Kollaboration und Dialog: Die erste deutsche Social Media Akademie (SMA) setzt beim neuen "Basis Lehrgang Social Media" nicht ausschließlich auf Wissensvermittlung, sondern hat sich zum Ziel gesetzt, Social Media gerecht zu lehren. Jetzt wurde das didaktisch-methodische Konzept, entwickelt von Katja Bett, Mitglied des Fachbeirates der SMA und Expertin im Bereich E-Learning, vorgestellt. Grundlage des Konzeptes ist es, Social Media nicht nur zu lehren, sondern für die Teilnehmer auch erlebbar zu machen.

Didaktisch-methodisches Konzept fußt auf drei Säulen

Das didaktisch-methodische Konzept des "Basis Lehrgangs Social Media" beruht auf drei Säulen. Die erste Säule ist das "Live Web Learning", bei dem die Teilnehmer in Online- Vorlesungen praxisorientierte und theoretisch fundierte Inhalte von erfahrenen Praktikern lernen. Die zweite Säule heißt "Webbased Collaborative Learning. Kleine Online-Gruppen mit sechs bis acht Teilnehmer erarbeiten gemeinsam Lösungsansätze für problemorientierte Fragestellungen. Dies dient der Anwendung und Vertiefung des neuen Wissens. Selbstorganisierte und tutoriell begleitete "Learning Communities", bestehend aus ca. 30 Personen, bilden die dritte Säule des Lehrgangs. In den Lerngemeinschaften wird eine gemeinsame Wissensbasis für das Plenum aufgebaut, damit alle Teilnehmer von der Kollaboration profitieren können. "Wir wollen eine einseitige Kommunikation bei den Lehrgängen vermeiden. Die Teilnehmer dürfen und sollen sich beim "Basis Lehrgang Social Media" mit Fragen, Anregungen und Lösungen einbringen", sagt Initiator Andreas Leonhard.

Teilnehmer bestimmen Inhalte der Vorlesungen mit

Alle acht Lernmodule im viermonatigen "Basis Lehrgang Social Media" sind methodisch identisch. "Der Lehrgang ist interaktiv und kollaborativ gestaltet. Wir wollen die Teilnehmer mit sämtlichen relevanten Tools vertraut machen und so eine konstruktive und lehrreiche Lernumgebung auch außerhalb der Vorlesungen schaffen", so Leonhard. Einige Tage vor jeder Vorlesung werden die Teilnehmer nach ihrer Erwartungshaltung befragt, die der Dozent dann in seine Online-Vorlesung integriert. "Mit unseren Umfragen gewährleisten wir, dass die Teilnehmer möglichst viele Inhalte vermittelt bekommen, die für ihr individuelles Umfeld relevant und interessant sind", so Leonhard weiter. Am Tag der Online-Vorlesung erhalten die Teilnehmer das Skript zur Vorlesung mit allen Inhalten, weiterführenden OnlineArtikeln und Case-Studies, um so optimal vorbereitet zu sein. Im Anschluss finden sich die Teilnehmer in den Lerngruppen im kurseigenen, einfach zu bedienenden Wikisystem online zusammen und erarbeiten ihre Lösung für die auf einzelne Themenblöcke angepassten Aufgaben. Präsentiert werden die Ergebnisse dann ebenfalls im Wiki, wo sie von der Learning Community und dem Dozenten kommentiert werden. Abschluss jedes Lernmoduls ist ein kurzer Test, der das gelernte Wissen noch einmal abfragt und somit die Vertiefung der Inhalte abrundet.

Teilnehmer, die nur an den Online-Vorlesungen und nicht an den Lernmodulen teilnehmen möchten, erhalten eine Teilnahmebescheinigung für den Lehrgang. Alle Teilnehmer, die nach bestimmten Parametern aktiv am Lehrgang teilnehmen, erhalten ein qualifizertes Abschlusszertifikat. Da alle Online-Vorlesungen und Lerndokumente im Teilnehmerbereich archiviert werden, kann sich jeder Teilnehmer seine Zeit für den Lehrgang individuell einplanen.

"Basis Lehrgang Social Media":

Start: 5. Mai 2010
Dauer: vier Monate
Vorlesungen: acht interaktive Onlinevorlesungen à zwei bis drei Stunden
Dokumentation: Skripte, Lernmaterialien und Videos zu jeder Vorlesung
Startvorlesung: Grundlagen von Social Media
Kosten: 825€ zzgl. Mehrwertsteuer

Webseite: http://www.socialmediaakademie.de
Twitter: http://www.twitter.com/andreasleonhard
Facebook: http://www.facebook.com/socialmediaakademie

webculture GmbH

Die Social Media Akademie ist ein Weiterbildungs- und Fortbildungs-Angebot der Webculture GmbH. Ziel der Social Media Akademie ist die berufsbegleitende Weiterbildung rund um alle relevanten Social Media Themen. Neben dem "Basis-Lehrgang Social Media" wird die Akademie in Zukunft auch Aufbaulehrgänge und Tiefenlehrgänge zu Detailthemen anbieten. Die Dozenten der Social Media Akademie gehören zu den erfahrensten Social Media Experten Deutschlands und werden passend zu den jeweiligen Vorlesungen handverlesen ausgewählt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Neuer Kinospot des Handwerks zeigt: Der Weg des Meisters lohnt sich

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Seit 1. Dezember zeigt das Handwerk mit dem neuen Kinospot „Der Weg des Meisters": Es lohnt sich, Einsatz und Willenskraft zu zeigen und über...

"Certificate in Management": Berufsbegleitende Weiterbildungsmodule

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Ab Januar 2017 bietet die Hochschule Bremen weitere kompakte Einführungen in verschiedene betriebswirtschaftli­che Themen­felder für Berufstätige....

Neuer Ratgeber zum Thema Auslandspraktikum - kostenlos als E-Book

, Bildung & Karriere, Kompetenznetz Bildung (JobDL)

Auslandspraktika nehmen im Rahmen eines Studiums in zahlreichen Fachbereichen zunehmend eine wichtigere Rolle ein. Erfahrungen, die in Unternehmen...

Disclaimer