Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 132189

Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe und WAZ Mediengruppe prämieren das "AKTIV-Unternehmen NRW"

Liz Mohn und Bodo Hombach zeichnen Wettbewerbssieger in Essen aus

(lifePR) (Essen/Gütersloh, ) "Wie viel Lifestyle steckt in Ihrem Unternehmen?" - das wollte die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe im Mai wissen. Sie initiierte einen Wettbewerb für mittelständische Betriebe in Nordrhein-Westfalen, dessen Sieger heute durch Liz Mohn, Präsidentin der Schlaganfall-Hilfe, und Bodo Hombach, Geschäftsführer der WAZ Mediengruppe, ausgezeichnet wurden: Paschen & Companie GmbH & Co. KG aus Wadersloh ist das "AKTIV-Unternehmen NRW". Ziel des Wettbewerbs war es, mit kreativen und nachhaltigen Aktionen, Bewegung und gesunde Ernährung in den Arbeitsalltag zu integrieren und so dem Schlaganfall vorzubeugen.

"Die Beteiligung am Wettbewerb und die kreativen Aktionen zeigen, dass der Mittelstand den Vorsorgebedarf erkannt hat", sagte Liz Mohn bei der Preisverleihung. "Viele Menschen wurden angeregt, Bewegung und ausgewogene Ernährung ins private Umfeld zu integrieren, das freut mich sehr." Denn: Jeder zweite Schlaganfall könnte durch einen gesundheitsbewussten Lebensstil verhindert werden. "Dies hat uns bestärkt als Medienpartner die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe im Kampf gegen den Schlaganfall zu unterstützen und uns so für die Schlaganfall-Prävention einzusetzen", begründet Bodo Hombach das Engagement der WAZMediengruppe.

An den Start gingen mehr als 1500 Menschen und wurden im Sinne der Initiative "Aktiv gegen Schlaganfall". Neben dem Sieger Paschen & Companie, der einen AKTIV-Tag mit einer Trainerin gewann, wurden auch die zweitplatzierte Douglas Holding AG und die Mediclin AG auf dem dritten Platz prämiert. Sie erhielten aus dem Angebot der Schlaganfall-Hilfe einen "Schlaganfall-TestKoffer-Einsatz" beziehungsweise die "Blutdruckstation". Ein Sonderpreis für vorbildliche betriebliche Gesundheitsförderung ging an Thyssen Krupp Steel AG.

Dr. Brigitte Mohn, Vorsitzende des Vorstands der Schlaganfall-Hilfe erklärt: "Betriebliche Gesundheitsvorsorge sichert die Unternehmenszukunft, da aufgrund der demographischen Entwicklung immer mehr Menschen aus der Hauptrisikogruppe der über 60-Jährigen im Berufsleben stehen." Die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe hat ein modulares Konzept entwickelt, das auf betriebliche Bedürfnisse abzielt und unterschiedliche Präventionsangebote beinhaltet. Das Angebot ist auf den individuellen Bedarf zugeschnitten und klärt Mitarbeiter über die lebensstilbedingten Risikofaktoren von Herz- Kreislauferkrankungen und Präventionsmöglichkeiten auf.

Mehr zu den Aktionen der Unternehmen und zur betrieblichen Gesundheitsvorsorge unter www.schlaganfall-hilfe.de.

WAZ NewMedia GmbH & Co. KG

Die WAZ Mediengruppe mit Hauptsitz in Essen ist eines der bedeutendsten europäischen Medienunternehmen. Zu ihr gehören allein im Printbereich 32 Tages- und 18 Wochenzeitungen, 176 Publikums- und Fachzeitschriften, 107 Anzeigenblätter und 400 Kundenzeitschriften. In Deutschland gibt das Unternehmen elf Tageszeitungen in Nordrhein-Westfalen, Thüringen, Niedersachsen und Nordbayern heraus. Die vier NRW-Titel "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" (WAZ), "Westfälische Rundschau" (WR), "Neue Ruhr / Neue Rhein Zeitung" (NRZ) und "Westfalenpost" (WP) haben eine Druckauflage von rund 1 Million Exemplaren.

Die Anzeigenblätter der WVW/ORA sind Marktführer in Deutschland und Europa mit einer wöchentlichen Auflage von über 5 Millionen Exemplaren allein in NRW. Die WAZ Mediengruppe, für die 18.000 Mitarbeiter tätig sind, hält Mehrheitsbeteiligungen an elf lokalen Radiosendern in NRW und betreibt Deutschlands größtes regionales Internetportal, DerWesten.de. Auf dem Fernsehmarkt hat sich das Haus an NRW.TV und dem albanischen Sender "Vizion+" beteiligt. Im Magazinbereich besitzt die WAZ-Gruppe unter anderem den Münchener Gong Verlag ("Gong", "TV direkt"), den Westdeutschen Zeitschriften-Verlag ("Neue Welt", "Frau im Spiegel") sowie zahlreiche Tier-, Rätsel- und Fachzeitschriften. Außerhalb Deutschlands engagiert sich die WAZ Mediengruppe auf dem österreichischen Zeitungsmarkt ("Kronen Zeitung", "Kurier") sowie in Kroatien, Serbien, Mazedonien, Bulgarien, Rumänien, Ungarn und in Russland. Darüber hinaus gehören 16 Druckereien im In- und Ausland zum Unternehmen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bayerisch-tschechische Zusammenarbeit: Ostbayerns Handwerk fordert von der Politik neue Impulse

, Medien & Kommunikation, NewsWork AG

Die Wirtschaft will auch in politisch unruhigen Zeiten im Gespräch bleiben: Rund 170 Experten aus Ostbayern, Tschechien, Österreich, Slowenien...

Lutz Hauenschild neuer Verlagsleiter Marketing für Dach- und Holzbau-Medien in der Rudolf Müller Mediengruppe

, Medien & Kommunikation, Rudolf Müller Mediengruppe

Lutz Hauenschild übernahm zum 1. November 2016 die neu geschaffene Position des Verlagsleiters Gesamt-Marketing des Dach-Fachverlages in der...

Achilles verstärkt das Creatura-Team

, Medien & Kommunikation, Fachverband Medienproduktioner e.V. (f:mp.)

Druckveredelung ist ein Erfolgsmodell. Das stellt die Brancheninitiative Creatura mit perfekten multisensorischen Inszenierungen immer wieder...

Disclaimer