Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 138352

"NRW Pressetreff": Rückblick auf das Jahr 2009

Moderator Rüdiger Oppers lädt am Montag, 21. Dezember, zur Talkrunde auf NRW.TV

(lifePR) (ESSEN / DÜSSELDORF, ) In der Live-Talksendung "NRW Pressetreff" blickt Moderator Rüdiger Oppers, Chefredakteur der "Neuen Ruhr / Neuen Rhein Zeitung" (NRZ), mit seinen Gästen am kommenden Montag, 21. Dezember, auf das Jahr 2009 zurück.

In der Politik eine neue Regierung, in der Wirtschaft eine alte Krise und in der Bildung wird gestreikt. Was hat uns das Jahr 2009 beschert? Ob in den USA, in der Bundesrepublik, im Iran oder in Afghanistan: 2009 war ein Wahljahr. Während in den USA Barack Obama als erster schwarzer Präsident das Zepter in die Hand genommen hat, wurde in der Bundesre-publik die dritte Große Koalition beendet und durch eine schwarz-gelbe Bundesregierung abgelöst. In zahlreichen Bundesländern standen zudem Landtags- oder Kommunalwahlen auf dem Programm, wie bei uns in Nordrhein-Westfalen: Weniger erfolgreich verliefen diese in Dortmund, wo jüngst der Beschluss des Dortmunder Rates, die gesamte Kommunalwahl im Frühjahr 2010 zu wiederholen, für Aufsehen sorgte.

Zu den weiteren Ereignissen des ausklingenden Jahres gehört der Einsturz des Kölner Stadtarchivs, der zwei Menschenleben gekostet und die Frage aufgeworfen hat, wieso der Bevölkerung die Probleme des U-Bahn-Baus verschwiegen worden sind. Ferner hielt das Drama um Opel oder der Bau des Kohlekraftwerks in Datteln Menschen und Medien in Atem. Was die Wirtschaft betrifft, scheint der Tiefpunkt der Krise überstanden. Nun mehrt sich die Zahl der insolventen Betriebe, wie die Beispiele von Karstadt und Quelle oder etwa in der Automobilbranche illustrieren.

Was uns das Jahr 2009 in politischer, wirtschaftlicher und kultureller Hinsicht gebracht hat, das ist das Thema des nächsten und in diesem Jahr letzten Pressetreffs. Darüber spricht Rüdiger Oppers mit Ulrich Reitz, Chefredakteur der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (WAZ), Christoph Gehring, NRW-Korrespondent des Deutschland Radio, Annika Joeres, Landeskorrespondentin der "Frankfurter Rundschau", und Peter Lamprecht, Korrespondent der "Welt am Sonntag".

Die Live-Talkrunde "NRW Pressetreff" läuft von 20 bis 21 Uhr auf dem Regionalsender NRW.TV. Zum Ende der Sendung sind die Zuschauer eingeladen, direkt per Telefon unter 0211 / 95 700 560 oder per Mail an studio@nrw.tv Fragen an die Journalisten im Düsseldorfer Studio zu stellen. NRW.TV ist über Kabel zu empfangen und im Internet zu sehen: www.nrw.tv.

WAZ NewMedia GmbH & Co. KG

Die WAZ Mediengruppe mit Hauptsitz in Essen ist eines der bedeutendsten europäischen Medienunternehmen. Zu ihr gehören allein im Printbereich 32 Tages- und 18 Wochenzeitungen, 176 Publikums- und Fachzeitschriften, 107 Anzeigenblätter und 400 Kundenzeitschriften. In Deutschland gibt das Unternehmen elf Tageszeitungen in Nordrhein-Westfalen, Thüringen, Niedersachsen und Nordbayern heraus. Die vier NRW-Titel "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" (WAZ), "Westfälische Rundschau" (WR),"Neue Ruhr / Neue Rhein Zeitung" (NRZ) und "Westfalenpost" (WP) haben eine Druckauflage von rund 1 Million Exemplaren.Die Anzeigenblätter der WVW/ORA sind Marktführer in Deutschland und Europa mit einer wöchentlichen Auflage von über 5 Millionen Exemplaren allein in NRW. Die WAZ Mediengruppe, für die 18.000 Mitarbeiter tätig sind, hält Mehrheitsbeteiligungen an elf lokalen Radiosendern in NRW und betreibt Deutschlands größtes regionales Internetportal, DerWesten.de. Auf dem Fernsehmarkt hat sich das Haus an NRW.TV und dem albanischen Sender "Vizion+" beteiligt. Im Magazinbereich besitzt die WAZ-Gruppe unter anderem den Münchener Gong Verlag ("Gong", "TV direkt"), den Westdeutschen Zeitschriften-Verlag("Neue Welt", "Frau im Spiegel") sowie zahlreiche Tier-, Rätsel- und Fachzeitschriften. Außerhalb Deutschlands engagiert sich die WAZ Mediengruppe auf dem österreichischen Zeitungsmarkt ("Kronen Zeitung", "Kurier") sowie in Kroatien, Serbien, Mazedonien, Bulgarien, Rumänien, Ungarn und in Russland. Darüber hinaus gehören 16 Druckereien im In- und Ausland zum Unternehmen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bayerisch-tschechische Zusammenarbeit: Ostbayerns Handwerk fordert von der Politik neue Impulse

, Medien & Kommunikation, NewsWork AG

Die Wirtschaft will auch in politisch unruhigen Zeiten im Gespräch bleiben: Rund 170 Experten aus Ostbayern, Tschechien, Österreich, Slowenien...

Lutz Hauenschild neuer Verlagsleiter Marketing für Dach- und Holzbau-Medien in der Rudolf Müller Mediengruppe

, Medien & Kommunikation, Rudolf Müller Mediengruppe

Lutz Hauenschild übernahm zum 1. November 2016 die neu geschaffene Position des Verlagsleiters Gesamt-Marketing des Dach-Fachverlages in der...

Achilles verstärkt das Creatura-Team

, Medien & Kommunikation, Fachverband Medienproduktioner e.V. (f:mp.)

Druckveredelung ist ein Erfolgsmodell. Das stellt die Brancheninitiative Creatura mit perfekten multisensorischen Inszenierungen immer wieder...

Disclaimer