Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 152700

VR FACTOREM sicher auf Kurs

Stabiler Umsatz beim genossenschaftlichen Factoringinstitut/ Zuwachs bei der Kundenanzahl

(lifePR) (Eschborn, ) Die VR FACTOREM hat sich im Geschäftsjahr 2009 trotz der Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise gut behauptet. Während der Gesamtmarkt im Factoring einen Umsatzrückgang von 7,3 Prozent hinnehmen musste, blieb das genossenschaftliche Factoringinstitut mit einem Umsatz von rund 1,83 Milliarden Euro nur 2,9 Prozent unter dem Niveau des Vorjahres. Die Zahl der Kunden der VR FACTOREM stieg um 15,5 Prozent.

Hauke Kahlcke, Geschäftsführer der VR FACTOREM erklärt: "Für viele kleine und mittlere Unternehmen kann Factoring gerade jetzt ein wirksames Mittel zur Stabilisierung und Absicherung sein, aber auch zur Wachstumsfinanzierung. Beim Mittelstand ist es gefragt wie nie. Zugleich konnten unsere Zuwächse im Neukundengeschäft den krisenbedingt rückläufigen Umsatz der einzelnen Kunden nicht komplett auffangen." Im vergangenen Jahr wurden rund 90 Prozent der Neukunden der VR FACTOREM durch die erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Volksbanken Raiffeisenbanken vermittelt. "Wir haben unser Factoringangebot von Beginn an erfolgreich auf die Kunden unserer Partnerbanken ausgerichtet", betont Hauke Kahlcke.

Mit dem in der deutschen Factoringbranche größten dezentralen Vertrieb bietet die VR FACTOREM ihren Kunden ein umfassendes Beratungs- und Serviceangebot. Dieses erhielt in einer aktuellen Umfrage unter den Volksbanken Raiffeisenbanken positive Bewertungen. "Die VR FACTOREM wird als Partner im FinanzVerbund geschätzt. Und Factoring ist beim Gros der Banken inzwischen ein etabliertes, gern genutztes Produkt", sagt Geschäftsführer Kahlcke.

Produkte, die punkten

In Kooperation mit der DATEV eG bietet die VR FACTOREM eine leistungsstarke Factoringlösung für Steuerberater und Unternehmen an. Per elektronische Schnittstelle werden die Daten dabei zwischen Kanzlei, Unternehmen und der VR FACTOREM sicher übermittelt. Gemeinsam mit der R+V Allgemeine Versicherung AG wurde ein "Tandemprodukt" aus Factoring und Warenkreditversicherung geschaffen. "Damit kombinieren wir die Vorteile des Factoring mit einem Versicherungsschutz, der auch nicht faktorable Forderungen mit einschließt - etwa bei Abrechnungen nach VOB, Abschlagszahlungen oder bei Privatkunden", erklärt Hauke Kahlcke. Neben innovativen Produkten bietet die VR FACTOREM auch moderne Technik, erläutert Kahlcke weiter: "Unsere Plattform VRF-net wird gut angenommen. Dabei handelt es sich um eine webbasierte Anwendung für Factoring-Kunden, mit der die für Factoring relevanten Daten bequem erfasst werden können." In der genannten Kundenbefragung wurde vor allem die mit VRF-net einhergehende Transparenz der täglichen Buchungen gelobt. Rund 70 Prozent der Befragten vergaben die Bewertung "sehr gut" beziehungsweise "gut".

Gute Geschäfte in Ungarn

Entgegen des Umsatzrückgangs im ungarischen Factoringmarkt von rund 15 Prozent erzielte die NEXT FAKTOR (Budapest), an der die VR FACTOREM mehrheitlich beteiligt ist, einen Umsatz von 62,2 Millionen Euro (2008: 42,8 Millionen Euro). Im Rahmen ihrer strategischen Ausrichtung hatte die VR FACTOREM 2007 gemeinsam mit der ungarischen Takarékbank Zrt., einem Beteiligungsunternehmen der DZ BANK AG, die Factoringgesellschaft Next-Faktor Financial Service Private Limited Company by Shares (NEXT FAKTOR) gekauft. Die VR FACTOREM hält die Anteilsmehrheit von 76 Prozent.

Optimistischer Ausblick

Die VR FACTOREM nutzte das Jahr 2009, um sich intern noch besser aufzustellen. Dies umfasst die Technik, schließt aber auch Prozesse und Produkte sowie die gesamte Mannschaft der VR FACTOREM mit ein. "Wir möchten weiterhin erster Qualitäts- und Servicepartner in Sachen Factoring für die Kunden der Volksbanken und Raiffeisenbanken sein", so Hauke Kahlcke, Geschäftsführer der VR FACTOREM.

Unter Factoring versteht man den laufenden Kauf von Forderungen aus Warenlieferungen und Dienstleistungen im Rahmen vereinbarter Debitorenlimite gegen gewerbliche Abnehmer im In- und Ausland. Die VR FACTOREM GmbH ist die Factoringgesellschaft des genossenschaftlichen FinanzVerbunds und ein gemeinsames Unternehmen der VR-LEASING AG und der NATIXIS FACTOR SA, die in Frankreich eine Referenzstellung beim Factoring für die enge Zusammenarbeit mit den genossenschaftlichen Primärbanken (Banques Populaires / Caisses d'Epargne) einnimmt. Die VR LEASING, die rückwirkend zum 01.01.2008 25,9 Prozent der Anteile der französischen Gesellschafterin Natixis Factor S.A. (vormals Natexis Factorem S.A.) gekauft hat und nun 74,9 Prozent der Gesellschaftsanteile hält, ist im genossenschaftlichen FinanzVerbund der Spezialanbieter für innovative mittelstandsorientierte Finanzierungslösungen. Die NATIXIS FACTOR besitzt 25,1 Prozent der Gesellschaftsanteile und ist mit einem Marktanteil von fast 13 Prozent Frankreichs drittgrößte Factoringgesellschaft. Das Factoringangebot der VR FACTOREM GmbH orientiert sich ganz an den Bedürfnissen kleiner und mittelständischer Unternehmen, die den Kern des Firmenkundengeschäfts der Volksbanken Raiffeisenbanken bilden. Ihr Portfolio umfasst Full-Service-, Inhouse-, Inland- und Export-Factoring mit Debitoren aus allen OECD-Staaten mit den Produkten VR FACTORINGprimo®, VR FACTORINGplus® und VR FACTORINGprofessional®. Die VR FACTOREM ist Mitglied im Bundesverband der Deutschen Volksbanken Raiffeisenbanken e.V. (BVR) und im Deutschen Factoring-Verband e.V. Weitere Informationen unter www.vr-factorem.de

VR-LEASING AG

Die VR LEASING-Gruppe (Eschborn) verschafft kleinen und mittleren Unternehmen neue Freiräume. Dazu arbeitet der Spezialanbieter für mittelstandsorientierte Finanzierungen im FinanzVerbund der Volksbanken Raiffeisenbanken mit rund 1.100 Partnerbanken zusammen. Mehr als 2.500 mittelständische Händler und Hersteller sind Vertriebs- und Kooperationspartner. Zum Produktportfolio zählen Leasing- und Kreditangebote für Fahrzeuge, Maschinen, Energie- und Umwelttechnik, Informations- und Kommunikationstechnologie sowie gewerbliche Immobilien. Neben der Absatz- und Einkaufsfinanzierung bietet die VR LEASING-Gruppe auch Factoring und Zentralregulierung an. In zehn mittel- und osteuropäischen Ländern sind eigene Tochter- und Beteiligungsgesellschaften aktiv. Getreu dem Motto "Hilfe zur Selbsthilfe" übernimmt das Haus gesellschaftliche Verantwortung, beispielsweise durch die Förderung von Mikrokrediten in Osteuropa.

Zu den Unternehmen der VR LEASING-Gruppe gehören BFL Leasing, Lombard Pénzügyi és Lízing, Ungarn, VB LEASING International Holding, Wien, FB-LEASING OOO, Moskau, VR BAUREGIE, VR DISKONTBANK, VR FACTOREM, VR medico LEASING.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wechsel an W&W-Spitze im Januar

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Der bereits für das Jahr 2017 angekündigte Wechsel an der Spitze der Wüstenrot & Württembergische AG (W&W) findet zum 1.1.2017 statt. Dr. Alexander...

Die Pflegereform kommt, die Lücke bleibt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Zum 1. Januar 2017 tritt das Pflegestärkungsgeset­z II in Kraft. Bei der bisher größten Reform der gesetzlichen Pflegeversicherung werden ein...

Dank Gebäudesanierung hat das Heckenfest eine Zukunft

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Zahlreiche Sportvereine erfüllen neben dem Sport noch weitere wichtige Funktionen. Oft sind sie die wichtigen Treiber, die Traditionen aufrechterhalten...

Disclaimer