Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 159580

Spatenstich für Fedrigoni-Expansion in Deutschland

(lifePR) (Eschborn, ) Das Bauvorhaben von Italiens größtem Feinpapierhersteller nimmt Konturen an: Mit einem feierlichen ersten Spatenstich am 19. April hat der Bau der deutschen Hauptniederlassung in Oberhaching bei München begonnen. Bis November 2010 will Fedrigoni das Bauwerk fertig stellen. Bei Planung, Bau und Finanzierung vertraut es auf die VR LEASING-Gruppe.

Planen und Bauen aus einer Hand

"Um wachsen zu können, brauchen wir nicht nur Raum, sondern auch tatkräftige Unterstützung bei der Verwirklichung unserer Bauvorhaben", erklärt Marcus Lange, Prokurist bei Fedrigoni Deutschland GmbH. Diese fand der italienische Marktführer für Feinpapiere bei der VR LEASING, die das Investitionsvorhaben strukturiert hat. Ihr Tochterunternehmen VR BAUREGIE - die zentrale Baumanagementgesellschaft im FinanzVerbund - übernimmt die Funktion des Generalübernehmers für das Planen und Bauen. "Das Rundum-Konzept kommt uns sehr entgegen. Wir sind davon überzeugt, dass der Spatenstich den Beginn einer reibungslosen und bestens vorbereiteten Bauphase eingeläutet hat", betont Marcus Lange.

Zugeschnittene Finanzierung - multifunktionale Gestaltung

Für das Fünf-Millionen-Euro-Projekt verantwortet die VR BAUREGIE das gesamte Baumanagement und stellt alle Leistungen bis zur schlüsselfertigen Übergabe des Gebäudes an Fedrigoni bereit - zum festen Preis und zum festen Termin. "Die Zusammenführung von Konzeption, Finanzierung und Bauen schafft eine sichere Planungsgrundlage", weiß Roland Koser, Leiter Technische Beratung der VR BAUREGIE. "Die Kosten bleiben klar kalkulierbar. Das schätzen unsere Kunden."

Seit mehr als 30 Jahren unterstützt die VR BAUREGIE den FinanzVerbund und dessen Kunden mit bautechnischen Dienstleistungen. Das für Fedrigoni individuell entwickelte Finanzierungskonzept fügt sich passgenau in die gesamtunternehmerische Investitionsplanung ein.

Bei der Bauplanung wurde natürlich auch den besonderen gestalterischen Ansprüchen des italienischen Traditions-Papiermachers Rechnung getragen. So erfüllt das Gebäude, das Lagerflächen für rund 4.500 Paletten und rund 800 Quadratmeter Fläche für Büros, Show-Room und Schulungen bietet, nicht nur die funktionalen Anforderungen. Mit seiner hochwertigen Natursteinfassade und einer attraktiven architektonischen Gestaltung wird es auch seiner Funktion als repräsentativer Firmensitz gerecht. "Wir freuen uns auf eine moderne Hauptniederlassung mit italienischem Charme", so Marcus Lange von Fedrigoni Deutschland.

Über Fedrigoni

Die Papiermachertradition der Familie Fedrigoni reicht zurück bis ins Jahr 1717. Hauptsitz der Fedrigoni Group ist Verona. Der Konzern beschäftigt weltweit mehr als 2.000 Mitarbeiter und verfügt in mehr als 80 Ländern über Vertriebspartner. Die Fedrigoni Deutschland GmbH wurde 1987 gegründet. Das renommierte Haus stellt mehr als 3.000 verschiedene Papiere her - für technische und industrielle Zwecke ebenso wie für schulische oder auch künstlerische Bedürfnisse.

VR-LEASING AG

Die VR BAUREGIE GmbH, ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der VR LEASING-Gruppe und die zentrale Baumanagementgesellschaft im FinanzVerbund der Volksbanken Raiffeisenbanken, ist seit mehr als 30 Jahren ein zuverlässiger Partner am Bau. Planen, Bauen und Managen sind die Kernkompetenzen des Unternehmens, sowohl beim Neubau als auch bei Umbauten. Die Generalübernehmerleistungen entlasten den Bauherrn umfassend von seinen Bauherrenaufgaben und schützen weitgehend vor den damit verbundenen Risiken. Planen, bauen, organisieren und steuern bei Projekten ab einem Bauvolumen von 2,5 Mio. Euro - schlüsselfertig. In Kombination mit einer Immobilien-Leasingfinanzierung bietet die VR LEASING -Gruppe damit ein Komplettpaket aus einer Hand. Die Projektsteuerung im Sinne einer "Bauabteilung auf Zeit" sichert Kosten, Termine und Qualität - für alle baurelevanten Leistungen ab einem Bauvolumen von 2,5 Mio. Euro. Das neutrale Baucontrolling wurde für Projekte ab einer Million Euro entwickelt, die vom FinanzVerbund der Volksbanken Raiffeisenbanken finanziert werden. Die kosten-, termin- und qualitätsorientierte Kontrolle zahlt sich für Bauherren und Banken gleichermaßen aus.

Die VR LEASING-Gruppe (Eschborn) verschafft kleinen und mittleren Unternehmen neue Freiräume. Dazu arbeitet der Spezialanbieter für mittelstandsorientierte Finanzierungen im FinanzVerbund der Volksbanken Raiffeisenbanken mit rund 1.100 Partnerbanken zusammen. Mehr als 2.500 mittelständische Händler und Hersteller sind Vertriebs- und Kooperationspartner. Zum Produktportfolio zählen Leasing- und Kreditangebote für Fahrzeuge, Maschinen, Energie- und Umwelttechnik, Informations- und Kommunikationstechnologie sowie gewerbliche Immobilien. Neben der Absatz- und Einkaufsfinanzierung bietet die VR LEASING-Gruppe auch Factoring und Zentralregulierung an. In zehn mittel- und osteuropäischen Ländern sind eigene Tochter- und Beteiligungsgesellschaften aktiv. Getreu dem Motto "Hilfe zur Selbsthilfe" übernimmt das Haus gesellschaftliche Verantwortung, beispielsweise durch die Förderung von Mikrokrediten in Osteuropa.

Zu den Unternehmen der VR LEASING-Gruppe gehören BFL Leasing, Lombard Pénzügyi és Lízing, Ungarn, VB LEASING International Holding, Wien, FB-LEASING OOO, Moskau, VR BAUREGIE, VR DISKONTBANK, VR FACTOREM, VR medico LEASING.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wohnungsüberlassung an Tochter steuerlich nicht anerkannt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wird eine Wohnung einem unterhaltsberechtigt­en Kind nicht gegen Geld überlassen, sondern im Rahmen der elterlichen Unterhaltspflichten zum Bewohnen...

Vorweihnachtliche Überraschungen statt aufwändiger Weihnachtsgeschenke

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Die Taunus Sparkasse verzichtet auch in diesem Jahr auf aufwändige Geschenke für Kunden und Geschäftspartner. Stattdessen spendet sie insgesamt...

Was tun gegen vereiste Windschutzscheiben?

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wer kennt das nicht? Die Temperaturen gehen gegen null, und schon sind die Scheiben am Auto vereist. Bei klirrender Kälte müssen Autofahrer dann...

Disclaimer