Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 69602

Vossloh-Vorstandssprecher Werner Andree für weitere fünf Jahre bestellt

(lifePR) (Werdohl, ) Der Aufsichtsrat der Vossloh AG hat Vorstandssprecher Werner Andree in seiner gestrigen Sitzung (14.10.2008) in Werdohl für weitere fünf Jahre bis August 2014 bestellt.

Werner Andree ist seit 2001 Vorstandsmitglied der Vossloh AG. Im August 2007 wurde er zum Sprecher des Vorstands ernannt.

Vossloh Aktiengesellschaft

Vossloh ist heute weltweit in den Märkten für Bahntechnik tätig. Der Konzern konzentriert sich dabei auf seine Kerngeschäfte in der Bahn-Infrastruktur sowie auf Schienenfahrzeuge und Elektrobusse. Entsprechend ist die operative Tätigkeit unter dem Dach der im deutschen MDAX gelisteten Vossloh AG in die zwei Geschäftsbereiche Rail Infrastructure und Motive Power&Components gegliedert. Ohne das als "nicht fortgeführter Geschäftsbereich" berücksichtigte Geschäftsfeld Vossloh Infrastructure Services erzielte Vossloh im Geschäftsjahr 2007 mit 4.066 Mitarbeitern einen Umsatz von 1.014,9 Mio. Euro und ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 111,2 Mio. Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Basisinformationsveranstaltung der Handwerkskammer für Existenzgründerinnen und Existenzgründer

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Erstellung eines guten Geschäftskonzeptes mithilfe fachkundiger Beratung ist Voraussetzung für eine gelungene Existenzgründung im Handwerk....

Ausgleichsanspruch für Handelsvertreter ist gesetzlich geregelt

, Bildung & Karriere, Sundays & Friends GmbH

Es ist nicht selten, dass in Hotellerie und Gastronomie freie Handelsvertreter eingesetzt werden. Kündigen Unternehmen die Zusammenarbeit auf,...

TU Kaiserslautern verlängert Kooperation mit der Universität von Namibia

, Bildung & Karriere, TU Technische Universität Kaiserslautern

Schon seit fünf Jahren besteht zwischen der TU Kaiserslautern und der Universität von Namibia (UNAM) eine enge Zusammenarbeit. Insbesondere der...

Disclaimer