Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 547188

Vita 34 AG steigert Nettoergebnis und EBITDA überdurchschnittlich

(lifePR) (Leipzig, ) .
- Das Nettoergebnis wurde zum 30. Juni 2015 gegenüber dem Vorjahr um das Dreifache gesteigert
- Das Ergebnis pro Aktie stieg gegenüber dem Vorjahr um 160 Prozent auf 0,13 Euro pro Aktie
- Das operative Ergebnis EBITDA stieg um 38 Prozent auf 1,1 Mio. Euro
- Die EBIT-Marge stieg bereits zum Halbjahr auf knapp 10 Prozent

Die Vita 34 AG (WKN A0BL84) gibt die Geschäftszahlen für die ersten sechs Monate des Geschäftsjahres 2015 bekannt.

Die Gesamtleistung stieg um 6 Prozent auf 7,1 Mio. Euro nach 6,7 Mio. Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der von Vita 34 dabei erwirtschaftete Umsatz stieg um 5 Prozent auf 6,4 Mio. Euro (1. Halbjahr 2014: 6,1 Mio. Euro), von denen 3,3 Mio. Euro auf das 2. Quartal 2015 entfielen (2. Quartal 2014: 2,9 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erhöhte sich in den ersten sechs Monaten überdurchschnittlich um 38 Prozent auf 1,1 Mio. Euro nach 0,8 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Gemessen am Umsatz erzielte Vita 34 eine starke EBITDA-Marge von 17,4 Prozent (1. Halbjahr 2014: 13,4 Prozent). Das Nettoergebnis stieg um 300 Prozent auf 0,4 Mio. Euro nach 0,1 Mio. Euro im Vergleichszeitraum des Jahres 2014. Dies entspricht einem Ergebnis je Aktie von 0,13 Euro (1. Halbjahr 2014: 0,05 Euro) und damit einer Steigerung um 160 Prozent.

Neben einer internationalen Expansion verfolgt Vita 34 das Ziel, die Wertschöpfungskette über die Entwicklung und Einführung neuer Produkte für die pharmazeutische Herstellung auszubauen und so signifikante neue Marktpositionen zu besetzen.

Der vollständige Zwischenbericht über die ersten sechs Monate 2015 steht ab 23. Juli 2015 im Internet unter www.vita34group.de im Bereich Investor Relations zum Download zur Verfügung.

Zusatzinformationen:

ISIN: DE000A0BL849
WKN: A0BL84
Börsenkürzel: V3V
Marktsegment: Regulierter Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wechsel an W&W-Spitze im Januar

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Der bereits für das Jahr 2017 angekündigte Wechsel an der Spitze der Wüstenrot & Württembergische AG (W&W) findet zum 1.1.2017 statt. Dr. Alexander...

Die Pflegereform kommt, die Lücke bleibt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Zum 1. Januar 2017 tritt das Pflegestärkungsgeset­z II in Kraft. Bei der bisher größten Reform der gesetzlichen Pflegeversicherung werden ein...

Dank Gebäudesanierung hat das Heckenfest eine Zukunft

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Zahlreiche Sportvereine erfüllen neben dem Sport noch weitere wichtige Funktionen. Oft sind sie die wichtigen Treiber, die Traditionen aufrechterhalten...

Disclaimer