Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 138761

Royal Spa Kitzbühel Hotel: Kai Böcking war erster Gast in Tirols einzigem "Leading Hotel of the World"

70 Millionen Euro teures Fünf-Sterne-Haus öffnete nach 19 Monaten Bauzeit / TV-Moderator war regulär gebuchter Premierengast

(lifePR) (Kitzbühel/Jochberg, ) Für TV-Moderator Kai Böcking hieß es am 15. Dezember 2009 nicht "Formel Eins" sondern "Gast Eins": Das frisch eröffnete Royal Spa Kitzbühel Hotel - erstes und derzeit einziges Hotel der renommierten Vereinigung "The Leading Hotels of the World" in Tirol - durfte sich über den prominenten Star als Premierengast freuen. Dabei - so versichert Kirsten Schneider-Kohnke, General Manager des neuen Fünf-Sterne-Hotels, ausdrücklich - dass "es sich hier um keine abgesprochene Aktion handelte. Herr Böcking hatte völlig regulär reserviert und definitiv als erster Gast eingecheckt." Mit dem offiziellen Startschuss beendet das Royal Spa Kitzbühel Hotel seine 19 monatige Bauzeit pünktlich zum Auftakt der Wintersaison. Rund 70 Millionen Euro wurden in das luxuriöse Haus mit direktem Einstieg auf die Skipisten der Kitzbüheler Alpen investiert, das seinen Gästen sowohl in Sachen Zimmern und Suiten, Kulinarik, Spa, Technologie als auch Design und Service ein Höchstmaß an Komfort bietet.

Fünf-Sterne-Luxushotel in den Kitzbüheler Alpen

Das Royal Spa Kitzbühel Hotel ist das erste und derzeit einzige Hotel in Tirol, das in die Vereinigung "The Leading Hotels of the World" aufgenommen wurde. Als Fünf-Sterne-Luxushotel wurde es im Dezember 2009 eröffnet und liegt direkt am Skigebiet der Kitzbühel Alpen mit direktem Einstieg auf die Piste (54 Liftanlagen). Es verfügt über 123 Deluxe-Zimmer, 20 Suiten und eine 184 Quadratmeter große Präsidenten Suite, die ausnahmslos einen Blick auf das Tiroler Bergpanorama gestatten. Die Architektur selbst besticht durch moderne Elemente in Kombination mit traditionellem Tiroler Stil. Ein Kamin in der Lobby, der Bar sowie in den Suiten sorgt für Wohlfühl-Atmosphäre. Kulinarisch verwöhnt werden die Gäste im Fine Dining à la carte Restaurant "Lyrics" mit Vinothek oder in einem der separaten und exklusiven Private Dining Rooms. Für Seminare und Veranstaltungen stehen im Royal Spa Kitzbühel Hotel sechs Konferenzräume mit Sonnenterrasse für bis zu 420 Personen zur Verfügung. Mittelpunkt des Hauses ist der 3.600 Quadratmeter große Mountain Health Spa. Dieser widmet sich ganzheitlich der Natur, ihren Elementen und deren Heilkraft. Zur Ausstattung gehören unter anderem ein Serailbad, ein Soletherapie-Bereich, eine Steinöl- und Lava-Sauna, das in der österreichischen Hotellerie einmalige Hildegard von Bingen Dampfbad sowie eine Eisdusche und ein Eisnebelgang. Ruhe finden die Gäste in verschiedenen Entspannungsbereichen sowie den exklusiven Private Spa Suiten. Ein besonderes Erlebnis verspricht "Holistic Cocooning", das sich durch eine weltweit einzigartige Methode den Atembewegungen anpasst. Für sportliche Betätigungen sorgt ein Indoor-Erlebnis-Pool, ein 20 Meter langer Sport-Outdoorpool, der Fitness- und Kardiobereich, eine "Indoor Echtbild Golfanlage" sowie eine Driving Range direkt am Hotel. Zahlreiche Beauty-Anwendungen sowie Massagen ergänzen das Angebot. Weiterhin bietet das Hotel einen Limousinen-Shuttle-Service sowie eine exklusive VIP-Betreuung an. Betreiber ist die Hotelgruppe Vienna International Hotelmanagement AG.

Vienna International Hotelmanagement AG

Die 1989 gegründete Hotelgruppe Vienna International Hotelmanagement AG betreibt und entwickelt auf Basis einzelner Managementverträge insgesamt 41 erstklassige Hotels & Resorts (38 Hotels und drei Hotelprojekte). Das Portfolio, das auch drei Leading Hotels of the World umfasst, besteht aus Stadt-, Resort-, Kur- und Kongresshotels. Die Hotels befinden sich in zehn europäischen Ländern: Österreich, Tschechien, Polen, Kroatien, Schweiz, Frankreich, Deutschland, Rumänien, Slowakei und Russland. Neben internationalen Freizeitprodukten wie zum Beispiel Loipersdorf, Salzburg, Karlsbad, Opatija liegt der Fokus der Destinationen in Businesszentren wie Salzburg, München, Berlin, Paris, Prag, Krakau, ?ód?, Bukarest, Moskau, Ekaterinburg und Wien. Das Unternehmen plant im Jahr 2009 mit über 1.980.500 Bettennächten einen Gesamtumsatz von 156 Millionen Euro zu erzielen. In den von Vienna International geführten Hotels sind rund 2.400 Mitarbeiter beschäftigt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Winter auf dem Zürichsee

, Reisen & Urlaub, Zürichsee Schifffahrtsgesellschaft

Der Winter hält Einzug, Weihnachten steht vor der Tür. Auch in der kalten Jahreszeit bietet die Zürichsee Schifffahrt (ZSG) ein breites Angebot...

Karlsruhe im Städteranking auf Platz 1

, Reisen & Urlaub, KTG Karlsruhe Tourismus GmbH

Jetzt ist es offiziell! Karlsruhe ist die lebenswerteste Stadt Deutschlands, so das Ergebnis des aktuellen Fraunhofer Morgenstadt City-Index....

Übernachtung plus Drei-Gänge-Menü zum Überraschungs-Preis

, Reisen & Urlaub, Hotel Krauthof

Ludwigsburg ist über das ganze Jahr eine Location für Kunstliebhaber, für Naturfreunde, für Freizeitsportler und für Genießer. Doch zu Weihnachten...

Disclaimer