Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 545576

Die VBG gibt Tipps zur richtigen Balance zwischen Beruf und Freizeit

(lifePR) (Hamburg, ) In der neuen Ausgabe des Kundenmagazins Certo gibt die gesetzliche Unfall-versicherung VBG Tipps, wie Unternehmer und Selbstständige die richtige Balance zwi-schen Beruf und Freizeit finden können. Das Web-Magazin steht ab dem 8. Juli 2015 auf www.certo-app.de zur Verfügung.

Die Grenze zwischen Arbeit und Privatleben klar zu ziehen, fällt in Zeiten ständiger Er-reichbarkeit schwer. Spät abends noch die E-Mails checken oder die Terminplanung für den nächsten Tag vorbereiten - für viele Unternehmer und Selbstständige ist dies keine Seltenheit. Eine anhaltend hohe Arbeitsbelastung und regelmäßige Überstunden, ohne die nötigen Erholungspausen, können jedoch zu chronischer Übermüdung und Erschöp-fung und dadurch auch zu weiteren gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen.

Die gesetzliche Unfallversicherung VBG rät daher:
- In Pausen ist es wichtig, sich mental von der Arbeit zu lösen. Man kann zum Beispiel den Arbeitsplatz in der Mittagspause bewusst verlassen.
- Mehrere kurze Pausen sind erholsamer als wenige lange. Das gilt über den Tag verteilt und mitunter auch für den Jahresurlaub. Um im Urlaub wirklich abzuschalten, ist es jedoch zu empfehlen, einen langen Urlaub und mehrere Kurzurlaube über das Jahr zu verteilen.
- Überstunden sollten die Ausnahmen bleiben. Ab der neunten Arbeitsstunde steigt das Risiko für Verletzungen und Unfälle, zum Beispiel auf dem Heim-weg, stark an.
- Man muss prüfen was einem selbst guttut und in der arbeitsfreien Zeit Akti-vitäten nachgehen, die man wirklich gerne macht.

Mehr Informationen sowie Links zu praktischen Publikationen zum Thema Work-Life-Balance finden Interessierte in der neuen Ausgabe des VBG-Kundenmagazins Certo, ab dem 8. Juli 2015 auf www.certo-app.de.

Verwaltungs-Berufsgenossenschaft

Die VBG ist eine gesetzliche Unfallversicherung mit rund 36 Millionen Versicherungsver-hältnissen in Deutschland. Versicherte der VBG sind Arbeitnehmer und Arbeitnehmerin-nen, freiwillig versicherte Unternehmerinnen und Unternehmer, bürgerschaftlich Engagier-te und viele mehr. Zur VBG zählen über eine Million Unternehmen aus mehr als 100 Branchen - vom Architekturbüro bis zum Zeitarbeitsunternehmen.

Weitere Informationen: www.vbg.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wohnungsüberlassung an Tochter steuerlich nicht anerkannt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wird eine Wohnung einem unterhaltsberechtigt­en Kind nicht gegen Geld überlassen, sondern im Rahmen der elterlichen Unterhaltspflichten zum Bewohnen...

Vorweihnachtliche Überraschungen statt aufwändiger Weihnachtsgeschenke

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Die Taunus Sparkasse verzichtet auch in diesem Jahr auf aufwändige Geschenke für Kunden und Geschäftspartner. Stattdessen spendet sie insgesamt...

Was tun gegen vereiste Windschutzscheiben?

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wer kennt das nicht? Die Temperaturen gehen gegen null, und schon sind die Scheiben am Auto vereist. Bei klirrender Kälte müssen Autofahrer dann...

Disclaimer