Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 69297

Arndis Halla "Edda"

(lifePR) (Berlin, ) Sie ist Islands gefeierter Opernstar und die sensationelle Stimme von Europas erfolgreichster Pferdegala APASSIONATA. Jetzt präsentiert die großartige Sopranistin Arndis Halla ihr neues Album. "Edda" liefert 12 atemberaubende Titel, die mit ihrer einzigartigen Mischung aus Klassik und Pop, Musentempel und Entertainment, Vergangenheit und Zukunft begeistern. Für die "Voice of APASSIONATA" sind das alles keine Gegensätze, sondern Stationen einer großen Stimme auf dem Weg zu ihren Wurzeln - und zu sich selbst.

Als Teenager singt Arndis Halla in einer Rockband. Dreimal nimmt sie Unterricht - und schmeißt doch wieder alles hin. Mit 19 macht sie dann ernst und studiert die ganze Palette, von Pop über Jazz bis hin zur Klassik. Die Klassik gewinnt die Oberhand. Arndis Halla geht nach Berlin. Während ihres Studiums an der Hochschule der Künste holt sie der große Harry Kupfer als Solistin an die Komische Oper. Die Sopranistin macht ihren Weg. Opern, Konzerte, Liederabende. Weimar, Prag, Seoul. Und Island?

Während der Arbeit an APASSIONATA fügen sich das musikalische Mosaik und die Persönlichkeit Arndis Hallas zu einem neuen, ganzheitlichen Bild. Die Grandezza einer klassischen Oper. Die Melancholie ihrer Heimat. Der Drive moderner Sounds - ein aufregend anders klingender Stil entsteht: Der Elfen-Pop.

Arndis Halla verehrt Pavarotti und Lucia Popp genau so, wie sie Robbie Williams, Whitney Houston und Deep Purple schätzt. "Mein Herz hängt aber nach wie vor an den Klängen Islands, denn in der Musik meiner Heimat ist immer ein kleines bisschen mehr Moll als Dur".

Mit "Edda" hat Arndis Halla ein mystisch bewegendes, fast schon schwerelos gehaltvolles und aufregend facettenreiches Album geschaffen. Neben dem Song "Valva", der einer der Höhepunkte der aktuellen APASSIONATA-Show "Sehnsucht" sein wird und bereits in zahlreichen Werbespots zur neuen Show zu hören ist, liefert "Edda" mit der deutschen Version von "Don't Cry For Me Argentina" eine einzigartige Interpretation des Welthits, mit dem Arndis Halla ganz aktuell im Musical "Evita" auf einer europaweiten Tournee als Gaststar in den großen Städten zu sehen sein wird. Der Album-Opener "Deus" wird darüber hinaus als Titelmelodie der am 26.10.2008 startenden ZDF-Dokumentationsreihe "Die Deutschen" das Publikum begeistern.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Benefizkonzert für Brot für die Welt am 3. Advent

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Das Diakonische Werk Württemberg, Landesstelle Brot für die Welt, lädt zum festlichen Benefizkonzert des Stuttgarter Kammerorchesters für Brot...

Deutscher Engagementpreis 2016: "Demokratie lebt vom Mitmachen"

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Das Bündnis für Gemeinnützigkeit hat heute (Montag) in Berlin den Deutschen Engagementpreis verliehen: Die wichtigste Auszeichnung für bürgerschaftliches...

(Auch) morgen Kinder wird’s nix geben – Unterhaltsreform 2017

, Familie & Kind, Deutscher Schutzverband gegen Diskriminierung e.V.

Ab 1. Januar 2017 soll der Unterhalt für Trennungskinder unter bestimmten Voraussetzungen auch bis zum 18. Lebensjahr gezahlt werden. Ob dieser...

Disclaimer