Dienstag, 17. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 134256

Schlichtungsstelle Mobilität beim VCD endet

14 000 Reisende und 100 Unternehmen zufriedengestellt

(lifePR) (Berlin, ) Fünf Jahre lang half die Schlichtungsstelle Mobilität beim Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD) Fahr- und Fluggästen, die Probleme bei Reisen mit Bahn, Flugzeug, Fähre und Bus hatten, und führte im Streitfall eine außergerichtliche Lösung herbei. Diese Aufgaben soll ab dem 1. Dezember die neugeschaffene »Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr e.V.« übernehmen, die bisher von neun Bahnunternehmen getragen wird.

Michael Gehrmann, Bundesvorsitzender des VCD: *Die Schlichtungsstelle Mobilität beim VCD hat über fünf Jahre lang erfolgreich, neutral und verkehrsträgerübergreifend gearbeitet. Sie stärkte die Rechte der Reisenden, entlastete die Gerichte und verhalf den Verkehrsunternehmen zu mehr Kundenzufriedenheit. Diese Stelle schließt planmäßig zum 30. November, da die öffentliche Finanzierung durch das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz ausläuft."

Mit der Schlichtungsstelle Mobilität arbeiteten 14 Bahn-, 83 ausländische Flug- und zwei Busunternehmen zusammen. Die Zusammenarbeit mit deutschen Fluggesellschaften gelang nur teilweise. Der verkehrsträgerübergreifenden Ansatz der Schlichtungsstelle Mobilität hat sich aber trotzdem bewährt. Sie hat in fünf Jahren rund 14 000 Anfragen vor allem von Bahn- und Flugreisenden bearbeitet. 54 Prozent der Anfragen bezogen sich auf den Verkehrsträger Flugzeug, 34 Prozent auf die Bahn.

*Dass eine Schlichtungsstelle auch für Fluggäste notwendig ist, hat sich noch einmal in der vergangenen Woche deutlich gezeigt: Nachdem bekannt wurde, dass laut einem Urteil des Europäischen Gerichtshofes Fluggäste bei Verspätungen von mehr als drei Stunden Anspruch auf eine Ausgleichszahlung haben, nutzen viele Menschen noch einmal die fachkundige Beratung durch das Personal der Schlichtungsstelle Mobilität", erklärte Heidi Tischmann, Leiterin der Schlichtungsstelle Mobilität. Es sei also wichtig, dass die neue Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr auch Beschwerden von Fluggästen bearbeite.

Die Schlichtungsstelle Mobilität arbeitete seit dem 1. Dezember 2004 verkehrsträgerübergreifend unter dem Dach des VCD. Die Finanzierung der Schlichtungsstelle beim VCD durch das Bundesverbraucherschutzministerium läuft Ende November aus.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Von der Buchreihe zum geflügelten Wort

, Freizeit & Hobby, Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA

Zugegeben, im Angesicht von 500 Jahre Reformation ist ein 25-jähriges Jubiläum eher wenig. Aber erstens: Was nicht ist, kann ja noch werden –...

Echtes Olympiasilber, nachhaltige Pelzmode und Meisterliches an den Bogensehnen

, Freizeit & Hobby, Messe Augsburg ASMV GmbH

Die Jagd auf Highlights wird am 19. Januar um 10.00 Uhr im Messerevier der JAGEN UND FISCHEN in Augsburg eröffnet. Rund 300 Aussteller aus den...

Harzüberquerungen 2017 - Mit Kondition und Freude ans Ziel

, Freizeit & Hobby, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Kondition und Freude bei Suche nach neuen Herausforderungen, dass sollte ein Wanderer mitbringen, wenn er die Harzer Berge zu Fuß überqueren...

Disclaimer