Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 134485

Mehr Hochgeschwindigkeits-Zugverkehr für Europa

VCD: Das eine tun, aber das andere nicht lassen!

(lifePR) (Berlin, ) Das »Railteam«, ein Zusammenschluss europäischer Bahnunternehmen, der sich explizit als Konkurrenz zu innereuropäischen Fluglinien sieht, präsentierte gestern in Brüssel eine erste Bilanz seiner Arbeit sowie Forderungen nach Steuererleichterungen für die umweltfreundliche Bahn. Der Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD) begrüßt den Ausbau der Zusammenarbeit, um das Angebot für Fahrgäste in Europa attraktiver zu gestalten, warnt jedoch zugleich vor Einschränkungen im regulären Bahnverkehr.

*Je attraktiver das Bahnangebot ist, desto eher sind die Menschen bereit, in den Zug statt in den Flieger zu steigen", ist sich der VCD-Bundesvorsitzende Michael Gehrmann sicher. *Der Flugverkehr ist die klimaschädlichste Art der Fortbewegung. Fluglärm gefährdet zudem die Gesundheit; mehr als ein Drittel aller Menschen in Deutschland fühlt sich dadurch belästigt. Trotzdem ist der Flugverkehr von der Öko- und Kerosinsteuer befreit, während etwa der Eisenbahnverkehr mineral- und ökosteuerpflichtig ist. Zudem wird auf alle Fahrkarten im Fernverkehr der volle Mehrwertsteuersatz erhoben, während Flugtickets ins Ausland davon befreit sind. Hier ist die Politik gefordert, Kostengerechtigkeit zwischen diesen beiden Verkehrsträgern herzustellen. Von der Bundesregierung fordern wir, den Bahnen im bundesweiten Fernverkehr den reduzierten Mehrwertsteuersatz von sieben Prozent zu gewähren."

Ansprechende Angebote im Hochgeschwindigkeitsbereich dürften nicht zur Folge haben, dass andere Züge gestrichen würden, warnt der VCD. Eine sinnvolle Verknüpfung von Fern- und Nahverkehr sei im Interesse der Fahrgäste unabdingbar.

Heidi Tischmann, VCD-Bahnexpertin: *Attraktiv wird das Bahnfahren erst durch eine funktionierende Reisekette, also eine optimale Verbindung von Tür zu Tür. Die Anschlüsse müssen stimmen, die Züge pünktlich sein und der Übergang zum Nahverkehr mit einbezogen werden. Es kann nicht das Ziel sein, in nicht einmal vier Stunden von Paris nach Frankfurt am Main zu fahren, um dann lange auf den Anschlusszug zu warten und weitere Stunden damit zu verbringen, in die heimische Kleinstadt zu fahren."

Ein weiteres wichtiges Angebot im Bahnverkehr sind Nachtzüge. Auch hier fordert der VCD die europäischen Bahnen auf, das Angebot zu verbessern und nicht weiter auszudünnen. Wer die Möglichkeit schätze, morgens ausgeschlafen in Rom anzukommen, steige nicht in den Flieger.

Das Railteam wurde 2007 in Brüssel gegründet. Zur Allianz gehören neben der Deutschen Bahn die Österreichische Bundesbahn, die Schweizerische Bundesbahn, der britische Eurostar, die französische SNCF, die belgische SNCB und die niederländische NS. Europaweit gibt es derzeit etwa 6 000 Kilometer Hochgeschwindigkeitsstrecken.

Verkehrsclub Deutschland e.V.

Ein gutes Bus- und Bahnangebot, mehr Platz für Fahrräder, spritsparende Autos, mehr Sicherheit für Kinder: So sieht nachhaltige Mobilität für den Verkehrsclub Deutschland aus. Um diese Vision zu verwirklichen, wurde der VCD e.V. 1986 gegründet. Seitdem haben umweltbewusste Menschen eine Alternative zu herkömmlichen Automobilclubs und die Verkehrspolitik ein ökologisches Korrektiv. Derzeit unterstützen 63000 Menschen den VCD.

VCD - der einzige Verkehrsclub mit Klimaschutzfaktor!

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bridgestone Reifen mit Run Flat-Technologie als Erstausrüstung auf Lexus LC 500 / LC 500h

, Mobile & Verkehr, Bridgestone Deutschland GmbH

Lexus hat für den neuen Luxus Coupé LEXUS LC 500 und LC 500h Run Flat-(RFT)-Reifen von Bridgestone gewählt. Das weltweit führende Unternehmen...

TÜV SÜD Tschechien eröffnet DYCOT-Testlabor für OEM in Mittel- und Osteuropa

, Mobile & Verkehr, TÜV SÜD AG

TÜV SÜD hat ein neues Entwicklungslabor für OEM in Tschechien eröffnet. Im Dynamic Component Testing (DYCOT)-Labor können die TÜV SÜD-Fachleute...

Continental: Ohne Winterreifen kann es teuer werden

, Mobile & Verkehr, Continental Reifen Deutschland GmbH

Fahren unter winterlichen Bedingungen ohne Winterreifen kostet Geldbuße und Punkte Versicherunge­n können Schadenskosten bei falscher Bereifung...

Disclaimer