Mittwoch, 18. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 542386

Achtung Fälschung: Getürktes Flugblatt im Umlauf

Für jede Fahrt im VVS- Netz ist ein gültiges Ticket erforderlich

(lifePR) (Stuttgart, ) Aktuell befindet sich Flugblätter und Plakate im Umlauf, die anlässlich des Kirchentags im Namen des Verkehrs- und Tarifverbundes Stuttgart (VVS) Freifahrten im gesamten VVS-Netz versprechen. Hierbei handelt es sich um eine Fälschung. Der VVS weist ausdrücklich darauf hin, dass für die Fahrt mit Bus und Bahn immer ein gültiger Fahrschein benötigt wird. Für Besucher des Kirchentags gibt es das VVS-KombiTicket, das in der Tagungskarte enthalten ist und während des Kirchentags zur Fahrt mit Bus und Bahn im VVS-Netz berechtigt. Auch für andere Großveranstaltungen wie zum Beispiel Konzerte oder Fußballspiele werden häufig VVS-KombiTickets angeboten. Mit gültiger Eintrittskarte können Besucher dann für die Hin- und Rückfahrt Bus und Bahn ohne Aufpreis nutzen. In diesem Fall ist die Berechtigung mit VVS-Logo auf der Eintrittskarte abgedruckt. (pk) Die Flugblätter befanden sich teilweise in Briefkästen in Stuttgart-West und in Heumaden. Auch über gefälschte Plakate an der Haltestelle Killesberg wurde der VVS aufmerksam gemacht. Der VVS hat bei der Polizei Anzeige erstattet und die Fahrer und Ausweiskontrolleure über die Fälschungen informiert. (pk)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

T-L-I 2017 - Messe Kalkar transportiert Know-How

, Mobile & Verkehr, Wunderland Kalkar

Mit der Trans-Log-Intermodal (T-L-I 2017) veranstaltet das Messe- und Kongresszentrum Kalkar eine grenzüberschreitende Messe für die Dienstleistungen...

Rettungsgasse klar geregelt

, Mobile & Verkehr, KRAFTFAHRER-SCHUTZ e.V.

Bei einem Stau auf der Autobahn oder einer mehrspurigen Schnellstraße, ist meist irgendetwas passiert. Dann müssen Polizei und Rettungsdienste...

Kooperation mit CNIS

, Mobile & Verkehr, Bundesanstalt für Straßenwesen

Am 18. Dezember 2016 unterzeichnete Andre Seeck, Leiter der Abteilung Fahrzeugtechnik der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt), eine Kooperationsvereinba­rung...

Disclaimer