Freitag, 02. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 548609

Kleines Finale entschieden - tolle Premiere gehabt

Internationales Dressur- und Springfestival Verden und WM Junge Dressurpferde 4. bis 9. August 2015

(lifePR) (Verden, ) Florina, Lucky Strike und Rockman Royal heißen die drei Pferde, die über das so genannte Kleine Finale das große Finale der Weltmeisterschaften der fünf Jahre alten Dressurpferde erreicht haben. Die beiden Hannoveraner und der Westfalen-Hengst komplettieren damit das 15 Pferde zählende Feld der WM in Verden am Samstag.

Claudia Rüscher (Greven), die über ein gerüttelt Maß an Erfahrung mit jungen Dressurtalenten verfügt, pilotierte die Hannoveraner Stute Florina von Fürst Romancier-Donnerhall aus der Zucht und dem Besitz von Walter Droege zum Sieg im Kleinen Finale und verdrängte mit der Note 9,06 noch den US-Amerikaner Endel Ots und den Hannoveraner Wallach Lucky Strike von Lord Laurie-His Highness auf Rang zwei (8,68) - das Bewegungspotential des Rappen aus der Zucht von Monika Hartwich war allerdings unverkennbar. Das dritte Pferd des Kleinen Finals ist Rockman Royal NG. Der Westfale ist ein Sohn von Rock Forever-Show Star, stammt aus der Zucht von Herbert Laumann und wurde von Stefanie Wolf (Voerde) für die Besitzergemeinschaft Johann Hinnemann und Next Generation Dress in Verden vorgestellt. Das Finale der fünf Jahre alten Dressurpferde beginnt am Samstag um 15 Uhr in der WM-Arena in Verden. Freuen dürfen sich die Zuschauer auf einen außergwöhnlich guten Jahrgang.

Springpferde begeistern in Verden

Contero und Salto de Fee heißen die Siegerpferde beim CSI im Reiterstadion. Der Holsteiner Wallach Contero bescherte Josef-Jonas Sprehe aus Löningen den Sieg in der internationalen Youngster-Tour zu der 56 seiben und acht Jahre alte Springpferde antraten. Und nur wenig später schaute Hilmar Meyer "Lokalmatador"

aus dem nahe Verden gelegenen Morsum zufrieden drein, denn mit dem Oldenburger Wallach Salto de Fee gewann der Profi die zweite Qualifikation der internationalen Mittleren Tour. Dort hinterließ auch Apsara, die Holsteiner Stute von Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen) Eindruck, die ohne Springfehler auf Platz elf landete. Der zweimalige Derbysieger und einstige Mannschafts-Weltmeister Carsten-Otto Nagel aus Wedel pilotierte sein Derbypferd Lex Lugar mit einer souveränen Runde auf Rang sechs.

Eine pragmatische und einvernehmliche Regelung fanden die Veranstalter mit den Reitern für die erste Qualifikation zum Großen Preis der Reiterstadt Verden: Mit Rücksicht auf den Grasboden verzichtete man auf die Prüfung und beschränkt sich auf eine Qualifikation am Samstag. Deren Preisgeld wurde kurzerhand aufgestockt.

Auch das Mannschaftsspringen fand nicht am Freitag statt, sondern wird am Sonntagmorgen ausgetragen.

Ponys sorgen für feine Premiere

Großes Interesse bei den Besuchern aus dem In- und Ausland erzeugte die Premiere des International Dressage Cup für Ponys. Eine Dressurpony- Prüfungsfolge für fünf und sechs Jahre alte Ponys, analog zum WM-Format, diese Idee kommt gut an - erst Recht nachdem deutlich wurde, dass die Qualität der vorgestellten Reitponys sehr hoch ist. Mit Carleo Go WE von Constantin-Weltmeyer gewann unter Paulina Holzknecht (Leichlingen) ein ausgesprochenes Bewegungstalent das Finale der fünf Jahre alten Dressurponys mit der Gesamtnote 8,3. Genauso wie der zweitplatzierte Hengst D-Day AT erhilet Carleo Go eine 9,0 für seinen Trab. Zoe Gilbers aus Geldern stellte den Hengst von Dance Star AT-Notre Beau in Verden im Finale vor.

Bei den sechs Jahre alten Dressurponys siegte Maike Mende (St. Hubertus Wolbeck) mit dem in Schleswig-Holstein gezogenen Wallach Timberlake SH von Timberland-Top Karetino (8,5) vor Sophie Dupree (RV Mittelweser) mit dem Hengst Del Estero AT-Marsvogel (8,4).

Ergebnisse Verden:

2 CH-M-D-YH Dressurpferdeprüfung - International Kleines Finale 5-jährige WMPferde, Preis der Firma ZEDAN, Krefeld:

1.Claudia Rüscher (Greven), Florina 146, 9.1; 2. Endel Ots (USA), Lucky Strike 96, 8.7; 3. Stefanie Wolf (Voerde), Rockman Royal NG, 8.6; 4. Astrid Therkelsen Groen (Dänemark), Egebjerggaards Dutchmann, 8.5; 5. Anemome Samyn (Belgien), Forever Love HC, 8.4; 6. Emmelie Scholtens (Niederlande), Closehorses Fenix, 8.4; 6. Jennifer Sekreve (Niederlande), Forty 2, 8.4;

19 Int. Springprüfung (1.40 m) CSIYH* - 2. Qualifikation Youngster Tour, Preis der Frau Madeleine Winter-Schulze, Wedemark:

1.Josef-Jonas Sprehe (Löningen), Contero 11, 0.00/62.99; 2. Marco Kutscher (Bad Essen), Aspen 22, 0.00/64.86; 3. Mathis Schwentker (Mühlen), Cicero Bareliere Z, 0.00/66.37; 4. Markus Renzel (Oer-Erckenschwick), Crizz, 0.00/67.24; 5. Gerd Sosath (Lemwerder), Cadora, 0.00/67.81; 6. Jan-Phillipp Weichert (Bippen), Cool Blue Diamond, 0.00/69.16; 12 Int. Springprüfung (1.40 m) CSI2* - 2. Qualifikation Mittlere Tour, Preis der Frau Ulrike Bergmann, Bremen:

1.Hilmar Meyer (Morsum), Salto de Fee, 0.00/58.88; 2. Angelos Touloupis (Griechenland), Coco Chanell 15, 0.00/61.35; 3. Gerd Sosath (Lemwerder), Quality 9, 0.00/62.45; 4. Karin Ernsting (Münster), Mustax Amity, 0.00/64.61; 5. Oliver Ross

28 Int. Springprüfung (1.40 m) CSIAmA - Large Tour, Preis des Akzent Hotel Höltje, Verden - Gaudemus Equis -:1. Katja van Ginkel (GER), Quinar Boy, 0.00/55.70; 2. Katja van Ginkel (GER), John Player, 0.00/55.74; 3. Robert Conredel (GER), Carla 125, 0.00/59.09; 4. Oi Man Leung (HKG), Indio Girl, 0.00/60.37; 5. Kendall Lauren Kruger (HKG), Gladiator S, 0.00/60.83; 6. Stefanie Zimmermann (GER), Schöffehofer, 0.00/61.04;

25 Int. Springprüfung (1.25 m) CSIAmB - Medium Tour, Preis des Akzent Hotel Höltje, Verden - Gaudemus Equis -:1. Lisa-Sophie Frieling (GER), Shirin M, 0.00/50.70; 2. Mylen Kruse (GER), Jolly Joker 52, 0.00/52.52; 3. Ricardo Saarloos (GER), United 57, 0.00/55.80; 4. Björn Büth (GER), Jomotion, 0.00/57.00; 5. Julia Rehme (GER), Pikeur Caressini, 0.00/58.69; 6. Anna Isabel Berger (GER), E nomine, 0.00/59.04;

22 Int. Springprüfung (1.15 m) CSIAmB - Small Tour, Preis des Akzent Hotel Höltje, Verden - Gaudemus Equis -:1. Mylen Kruse (GER), Lord Lennox 16, 0.00/51.00; 2. Kevin Bremermann (GER), Curtis B, 0.00/53.90; 3. Ricardo Saarloos (GER), Amethyst 84, 0.00/55.22; 4. Paula-Marie Frieling (GER), Scout 33, 0.00/57.50; 5. Sophie Kaeding (GER), Baileys les Hauts, 0.00/58.03; 6. Henriette Eurich (GER), Costa 46, 0.00/58.35;

Alles über Verdens Dressur- und Springfestival gibt es auch online unter www.verden-turnier.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

BMW Motorsport absolviert viertägigen DTM Young Driver Test in Jerez de la Frontera

, Sport, BMW AG

Jerez de la Frontera (ES), 2. Dezember 2016. Im Rahmen des DTM Young Driver Tests in Jerez de la Frontera (ES) bot BMW Motorsport in dieser Woche...

"Ein Hocker für Golfer"

, Sport, ADVINOVA GmbH

Golf gilt als besonders gesunder Sport, aber für den Bewegungsapparat birgt er auch Gefahren. Besonders die Wirbelsäule ist beim Golfschwung...

Weltpremiere des BMW Art Car von John Baldessari auf der Art Basel in Miami Beach 2016

, Sport, BMW AG

Das BMW Art Car von John Baldessari feierte am 30. November, dem VIP Preview-Tag der diesjährigen Art Basel in Miami Beach, seine Weltpremiere....

Disclaimer