Samstag, 21. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 66151

Keine Telefonberatung am 22./23. September

Verbraucherzentrale Sachsen an beiden Tagen nur eingeschränkt geöffnet

(lifePR) (Leipzig, ) Die Verbraucherzentrale Sachsen ist am 22. und am 23. September 2008 in Görlitz, Bautzen, Hoyerswerda, Zwickau und Torgau wegen einer zentralen Fortbildungsveranstaltung leider geschlossen. In Chemnitz, Dresden, Leipzig, Auerbach, Plauen und Weißwasser stehen die Tore aber für eine persönliche Beratung offen. Termine dafür gibt es am Zentralen Servicetelefon unter der Nummer 0180-5-797777 (0,14 € pro Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend).

Die telefonische Beratung der Verbraucherzentrale Sachsen ist in dieser Zeit leider nicht möglich, kann jedoch ab Mittwoch, 24. September 2008, wieder wie gewohnt unter der Rufnummer 0900-1-797777 (1,24 € pro Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend) in Anspruch genommen werden

Wer sich gern selbst informiert, findet auf der Homepage der Verbraucherzentrale Sachsen unter www.verbraucherzentrale-sachsen.de rund um die Uhr sehr viel Wissenswertes.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dulden Sie keine Computerprobleme in Ihrer Nähe

, Medien & Kommunikation, Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA

Vor 34 Jahren, also 1983, kam einem die PC-Technologie der damaligen Zeit nahezu steinzeitlich vor. Umso mehr überrascht es, wie drastisch sich...

Normenkontrollrat Bürokratieabbau

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Landesregierung will im Laufe des neuen Jahres einen Normenkontrollrat zum Abbau von Bürokratie einrichten. Alois Jöst, Präsident der Handwerkskammer...

Reformationsgeschichte für Kinder

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Am 3. Februar startet im Hope Channel Fernsehen, einem Sender der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, eine Serie zur Geschichte der Reformation...

Disclaimer