Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 63103

Mobiltelefonate aus dem Ausland werden erneut günstiger

(lifePR) (Mainz, ) Handytelefonate im europäischen Ausland werden ab dem 30.08.2008 erneut günstiger, darauf weist Barbara Steinhöfel, Referentin für Telekommunikation und Medien bei der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e.V. hin. Die Preisobergrenzen für abgehende Anrufe sinken um drei Cent auf 46 Cent und für ankommende Anrufe um zwei Cent auf 22 Cent pro Minute (jeweils zzgl. Mehrwertsteuer), so sieht es eine EU-Verordnung vom letzten Jahr vor. Einige Anbieter haben die Preise schon gesenkt und auch besondere Urlaubspakete für die beliebtesten Reiseländer geschnürt. Im Sommer 2009 werden die Preisobergrenzen ein weiteres Mal gesenkt.

Aber: Die Obergrenzen gelten nur für Telefongespräche. Die Kosten für SMS und Datendienste sind bisher nicht geregelt. Das Versenden von SMS und das Surfen im Internet mit Handy wird voraussichtlich erst im Sommer 2009 deutlich günstiger, wenn der von der EU-Kommission angekündigte Verordnungsentwurf bis Ende des Jahres umgesetzt wird.

Fragen rund um das Thema Roaming und Mobilfunktarife beantwortet der Experte der Verbraucherzentrale montags und donnerstags von 14 bis 18 Uhr sowie dienstags bis donnerstags von 9 bis 13 Uhr am landesweiten Infotelefon unter der Rufnummer 01805 60 75 60 60 (0,14 Euro pro Minute aus dem Netz der Deutschen Telekom, ggf. abweichende Preise aus den Mobilfunknetzen und den Netzen anderer Anbieter).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dr. Niklas Haberkamm gestaltet die Digitale Courage in Österreich mit

, Verbraucher & Recht, Rechtsanwälte Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Partnerschaft

"Rechtsanwalt Dr. Niklas Haberkamm LL.M. oec., Partner der Kölner Medienrechtskanzlei LHR, hat auf Anfrage des Präsidenten des Bundesrats die...

Exklusivität von Produkten muss gesichert sein

, Verbraucher & Recht, Rechtsanwälte Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Partnerschaft

Das Landgericht Hamburg hatte aktuell über einen Fall von unlauterer Werbung zu verhandeln: Ein Vertriebsunternehmen hatte ein Produkt als „exklusiv...

Bund und Länder sichern gemeinsam den Erhalt der Gräber von NS-Verfolgten Sinti und Roma

, Verbraucher & Recht, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Bund und Länder haben heute im Rahmen der Ministerpräsidenten-konferenz in Berlin einen Beschluss zum Ruherecht für Grabstätten der unter der...

Disclaimer