Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 136102

Wohnungsgenossenschaft UNITAS eG lobte studentischen Architekturwettbewerb aus - Preisträger werden beim VSWG ausgestellt

(lifePR) (Dresden, ) Die Wohnungsgenossenschaft UNITAS eG, Mitglied des Verbandes Sächsischer Wohnungsgenossenschaften e. V. (VSWG), lobte in Kooperation mit dem Lehrstuhl von Professorin Marina Stankovic von der HTWK Leipzig einen studentischen Wettbewerb für das 2. Semester des Fachbereiches Bauwesen/Architektur aus. Aufgabe war es, eine typische Wohnung eines DDR-Wohnblocks als Musterwohnung innenräumlich neu zu gestalten. Um die Attraktivität dieser Wohnstruktur zu erhalten und den aktuellen Anforderungen anzupassen, ist es notwendig, den Innenraum neu zu durchdenken.

Die Intention des Wettbewerbes ist es, eine neue Form des Wohnens in den typischen Funktionsbereichen des Wohnungsbaus zu erkunden. Alle notwendigen Möbel und Einbauten sollten in den 60er Jahre Bau mitgeplant werden. Dafür stand ein Budget von ca. 10.000 Euro zur Verfügung. Darüber hinausgehende zu bestimmende Abrissmaßnahmen, zusätzliche neue Wände, Sanitäreinbauten sowie Oberflächenrenovierung oder -ersatz werden durch das Gesamt-Umbaubudget für das Haus getragen und zählten nicht zum Innenraumbudget. Gesucht waren innovative Ansätze zum Wohnen auf kleiner Fläche.

In einem zweistufigen Wettbewerb wurden von einer Jury, bestehend aus Vertretern der Wohnungsgenossenschaft UNITAS und der HTWK, zuerst 80 Entwürfe bewertet, um dann in einer zweiten Phase 15 Ideen zu überarbeiten. Hiervon wurden letztendlich 4 Arbeiten prämiert. Die Sieger des Wettbewerbes bilden nun ein Team, um die Musterwohnung als Semesteraufgabe vertieft zu bearbeiten und die Realisierung zu betreuen. Kristina Lehmann, Preisträgerin des Wettbewerbes freut sich auf die Umsetzung und äußerte: "Ich kann mir selbst sogar vorstellen, in die realisierte Musterwohnung einzuziehen." Die Aufgabe gab den Studenten die Möglichkeit, sich mit der Dimension des Wohnens vertraut zu machen und ihr Lebensgefühl der jungen, nächsten Generation mit einfließen zu lassen.

"Wir freuen uns, die prämierten Arbeiten des Wettbewerbes in unserem Lichthof des Verbandshauses auszustellen und damit einer breiten Öffentlichkeit die spannenden Ergebnisse und Arbeiten präsentieren zu können", so Dr. Axel Viehweger, Vorstand des VSWG, bei der heutigen Ausstellungseröffnung der Musterwohnung.

Der VSWG ist der größte deutsche Verband für Wohnungsgenossenschaften. In ihm sind 236 Wohnungsgenossenschaften organisiert. Sie bewirtschaften 287.500 Wohnungen und damit 13 Prozent des gesamten Wohnungsbestandes im Freistaat Sachsen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Klimazone für Extreme

, Bauen & Wohnen, Dachdeckerhandwerk Schleswig-Holstein

Alle reden von Wetterextremen, die künftig noch weiter zunehmen werden. Dabei ist das Dach eines Hauses schon immer „Wetterextremen“ ausgesetzt...

Klimazone für Extreme

, Bauen & Wohnen, Bayerisches Dachdeckerhandwerk Landesinnungsverband

Alle reden von Wetterextremen, die künftig noch weiter zunehmen werden. Dabei ist das Dach eines Hauses schon immer „Wetterextremen“ ausgesetzt...

Salamander-Gruppe auf der BAU in München - Nachhaltige Profillösungen rund ums Haus

, Bauen & Wohnen, Salamander Industrie-Produkte GmbH

Mit zukunftsorientierten Profillösungen im Fenster-, Tür- und Outdoorbereich präsentiert sich die Salamander Industrie- Produkte Gruppe (www.sip-windows.com),...

Disclaimer