Sonntag, 22. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 152431

48 Millionen Euro für Energetische Sanierung, Mehrgenerationenwohnen und Wohneigentum

VSWG und vdw Sachsen begrüßen Fortführung der Wohnraumförderung

(lifePR) (Dresden, ) Das Sächsische Staatsministerium des Innern hat gestern in seiner Kabinettssitzung die Fortführung der sächsischen Förderprogramme zur Wohnraumförderung beschlossen. "Wir begrüßen diesen Entschluss. Gerade in Zeiten der Mittelknappheit ist dies ein wichtiger Schritt, um bezahlbaren Wohnraum sowie attraktive und lebenswerte Städte zu schaffen", so Dr. Axel Viehweger, Vorstand des Verbandes Sächsischer Wohnungsgenossenschaften e. V. (VSWG).

Für das Jahr 2010 werden dafür rund 48 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Die Wohnraumförderung umfasst die drei Programme "Energetische Sanierung", "Mehrgenerationenwohnen" und "Wohneigentum". Die Fördermittel erhalten Eigentümer, die entweder ihre Gebäude energetisch sanieren, sie an die Bedürfnisse älterer Menschen anpassen oder innerstädtischen Wohnraum in Verbindung einer Sanierung erwerben. Zur Schließung von Baulücken innerhalb der Stadt wird erstmals auch der Neubau gefördert. Die Förderung besteht aus einem zinsgünstigen Darlehen in Höhe von maximal 50.000 Euro pro Wohneinheit. Im Programm "Wohneigentum", welches vor allem junge Familien zur Schaffung von Wohneigentum unterstützen soll, kann der Darlehensbetrag pro Kind um 35.000 Euro erhöht werden. Bei der energetischen Sanierung wird ein Zuschuss von maximal 500 Euro gefördert.

"Problematisch sehen wir jedoch die Zinssätze der Förderprogramme. Hier ist je nach Programm ein Zins von mindestens 2,50 % bis 3,50 % zu zahlen", so Siegfried Schneider, Verbandsdirektor des vdw Sachsen Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e. V. (vdw). "Dies ist in einer Zeit mit ungelöster Altschuldenhilfeproblematik und allgemein schwierigen Finanzierungsbedingungen für viele Wohnungsunternehmen und -genossenschaften eine hinderliche Perspektive."

Ab sofort ist die Antragstellung bei der SAB Sächsische Aufbaubank möglich. Anträge sowie auch eine Liste der förderfähigen Gemeinden nach der neuen Gebietskulisse stehen bei der SAB zum Download bereit.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Pinguine zurück am Bodensee

, Familie & Kind, Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Während unsereins bei den derzeit frostigen Temperaturen lieber Urlaub in wärmeren Gefilden macht, fühlen sich die Eselspinguine bei antarktischen...

FitLine spielt weltweit auf höchstem Niveau

, Familie & Kind, PM-International AG

Handball-Weltmeister Christian Schwarzer moderierte gemeinsam mit dem Sportdirektor der PM-International AG, Torsten Weber, die Sport-Talk Runde...

Paradigmenwechsel beim Kindschaftsrecht nach Trennung und Scheidung: Wechselmodell eine gesellschaftliche Notwendigkeit

, Familie & Kind, Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV / VDU e. V.

Nach Auffassung des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist ein Paradigmenwechsel im Kindschaftsrecht notwendig. Auf Grund...

Disclaimer